Donnerstag, 8. Januar 2015

Einen Ausflug ins Spital!

Den muss eine meiner beiden Arbeitsfreundinnen machen. Zum Glück ein als Routineeingriff eingestuftes Erlebnis, aber  für jemanden, der kein Arzt ist, alles andere als Routine. Und damit sie sich vielleicht ein wenig wohler fühlt und etwas Nettes dabei hat, habe ich mich am Montag hinter die Nähmaschine gesetzt und eine Kleinigkeit für sie genäht.


Ein kleines Beutelchen, in dem sie (hoffentlich) alle ihre notwendigen Beautyprodukte schön verstauen kann und damit auch nichts ausrinnen kann, habe ich innen einen Duschvorhangstoff eingenäht.


Der Stoff war ein bisschen kniffelig, weil er a) ausfranst wie verrückt und b) verdammt rutschig ist. Aber ich musste nur ein ganz klitzekleines bisschen fluchen und es ist alles richtig gut gelaufen.


Das Duschbad und die Bürste habe ich nur fürs Fotoshooting dazu gelegt - damit ihr sehen könnt, wie groß das Beutelchen wirklich ist - ich denke, es sollte so ziemlich alles gut reinpassen.


Zu einem Schnittmuster kann ich diesmal nicht verlinken, da ich das selber zusammengemessen habe - und unglaublich, aber wahr: Am Ende ist wirklich ein gerades und verschenkbares Teil rausgekommen!

Kommentare:

  1. Top, die Kollegin wird sich freuen !

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich hübsch geworden!!!
    DRÜCK DICH Dany

    AntwortenLöschen
  3. Das Kulturtäschchen ist hübsch geworden. Da hat sich deine Kollegin sicher darüber gefreut.
    Bei dir hört sich das immer so einfach an- eben mal schnell an die Nähmaschine setzen und schwupps, innerhalb von ein paar Minuten sind sämtliche Kunstwerke fertig. Ich selbst würde vermutlich verzweifeln und Stunden brauchen.

    Hab noch einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versteh gut was du meinst - als ich noch nicht lang bzw. überhaupt nicht genäht habe, habe ich mir das auch immer gedacht, wenn ich es woanders gelesen habe. Aber so ein Täschchen ist wirklich nicht schwer (aber länger als ein paar Minuten brauche ich schon *lach*)

      Löschen
  4. Schön schauts aus und so was braucht frau doch immer
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  5. Ganz ohne Schnittmuster? Respekt! Das Täschchen ist Du richtig gelungen!!!
    Knuddels nach Wien!

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr liebe Idee! Da wird selbst so ein unangenehmes Ereignis wie der Krankenhaus-Aufenthalt etwas erträglicher!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  7. Ach das ist ja lieb! Das wird sicher Freude machen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Eine super liebe Idee von dir ❤️Und große Klasse umgesetzt hast du sie - eine tolle Tasche ist das geworden.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja eine liebe Idee ! Deine Arbeitsfreundin wird sich freuen !
    Liebe Grüße,
    Deine Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Ein schönes Täschchen ist das , liebe Nima und kommt bestimmt gut bei der Freundin an . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  11. Du bist einfach spitze, Nima! Das Teil könnte aus einer teuren Boutique stammen - so schön.
    Möge es für deine Arbeitskollegin Freude und Trost sein!

    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...