Montag, 4. August 2014

Hexenküche

Die liebste Freundin hat ein neues Hobby. 


Nämlich Naturkosmetik. Sie hat dazu einen Kurs belegt und mir an unserem Wochenende ein wenig gezeigt, wie toll so eine Hexenküche sein kann. Und weil sie eben die liebste Freundin ist, durfte ich mir aussuchen was wir machen und alles mit nach Hause nehmen.


Badekugeln mit Lavendel. Noch schlummern sie wartend auf ihren Einsatz - zum baden war es mir zu warm gestern, aber ich glaube, lang wird es nicht mehr dauern bis sie in ihrer Anzahl minimiert werden.



Und ein Duschgel mit dazu passender Körperlotion - beduftet mit Orangenöl, Ananas- und Marillenduft (zu deutsch: Aprikose). Beides habe ich gleich am Samstagabend und auch am Sonntag getestet - ein Traum kann ich euch sagen ♥ Schade, dass man übers Internet nicht riechen und fühlen kann.

Also ich finde das neue Hobby der liebsten Freundin toll...und so beschenkt und beduftet startet es sich auch gleich viel besser in die neue Woche!

Kommentare:

  1. Tolle Sachen kann man da machen, habe mich auch mal kurz dafür interessiert, aber mir war es dann doch etwas zu aufwendig. Habe ja schließlich nur 24 Stunden-Tage, grins. Schön, wenn man so was kann.
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie cool. Ich habe früher (mein Gott, das ist bestimmt 20 Jahre her) auch mal meine Kosmetik selbst gemacht. Zu der Zeit gab es viele Läden in Frankfurt in denen man die Zutaten dafür kaufen könnte. Grundlage war das Hobbythek Buch: Cremes und sanfte Seifen. Aktuell habe ich alle Zutaten zum Seife herstellen da, die auf ihre Verarbeitung warten :-))) Schön, was ihr alles an einem Wochenende gemacht habt :-)))
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. das klingt nach einem tollen wochenende!
    schade dass es keine duftenden posts gibt :-(
    lg,
    ina

    AntwortenLöschen
  4. Oh das klingt ja toll, das würd ich auch gerne mal auprobieren, aber wo nehm ich bloß die Zeit dafür her, es gibt einfach zu viele Sachen die mich interessieren, momentan versorge ich mich auf Weihnachtsmärkten mit solchen selbstgemachten Sachen.
    Mmhh, Orange, Ananas, Marille leckere Kombination.
    Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  5. In diesem Fall wirklich schade, dass es noch kein "Duft und Fühlnet" gibt......aber es sieht auch so schon zum Wohlfühlen aus....

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde alles was mit Düften zusammenhängt grandios, allerdings wäre mir das viel zu umständlich, ach diese Herumpatzerei, igitt da würde bei mir nichts Gscheites rauskommen, ich bleibe da beim Obi für Frauen "Douglas& Co"
    Schönen Tag für dich.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  7. vor gut 35 Jahren hatte ich in der Schule ein Jahr "kochen" am Stundenplan und eine seeeeehr fortschrittliche Lehrerin. Die zeigte uns damals schon, wie wir uns Cremes selber machen können. Leider wars dazumals in Wien schwierig die ganzen Sachen zu bekommen.
    Vielleicht sollt ich auch wieder einmal was rühren .....
    lG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann es förmlich riechen......eine tolle Freundin hast du da.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Wow,was für tolle Sachen!! Mit viel Phantasie kann ich mir den herrlichen Duft vorstellen :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...