Donnerstag, 31. Juli 2014

Urlaubsreif!

In den letzten Tagen merke ich es ganz deutlich - bei mir, aber auch beim Helden. Wir sind eindeutig urlaubsreif! 

Die Arbeitstage legen sich wie eine schwere Bleischürze über alles, meistens schlafe ich unter der Woche schon kurz nach 21 Uhr auf der Couch ein. Wenn es das Arbeitspensum erlaubt, dann versuchen der Held und ich ab und an ein paar Stunden früher Schluss zu machen - aber allzu oft ist das leider auch nicht.


Denn momentan tritt das selbe Phänomen auf, wie zum Jahreswechsel. Kurz vor dem Urlaub will jeder noch alles erledigt haben - Arbeit abgeben (nämlich die lästigen Dinge, um die man sich selber nich kümmern möchte), Dinge auf die höchste Dringlichkeitsstufe einordnen ... als gäbe es kein Morgen mehr. Sympathiepunkte gewinnt man damit keine - zumindest nicht bei mir.


Ein gutes Monat noch - dann haben auch der Held und ich endlich Urlaub. Wir schmieden jetzt schon Pläne, dies und das, was im normalen Alltag keinen Platz findet. Schön ist das ♥ Da macht es auch gar nicht aus, dass wir die Hälfte davon wahrscheinlich gar nicht machen werden (das zeigt die Erfahrung der letzten Jahre) - weil wir es im Urlaub einfach geniessen nichts zu müssen, sondern nur die Dinge zu machen, die wir wollen.


Kleine Oasen zu schaffen gilt es nun: zum Beispiel dieses Wochenende zur liebsten Freundin nach Linz zu fahren ♥ Oder eben Pläne für den bevorstehenden Urlaub zu schmieden. Einige Geburtstage feiern. 

Oasen, die das gute Monat bis zum Urlaub auch schön machen. Weitere Tipps dazu werden natürlich gerne entgegen genommen!

Kommentare:

  1. So geht es mir im Moment auch. Alles am besten bis gestern, ich habe auch bald wieder Urlaub und freu mich schon drauf. Hier sind gerade einige Feste und Festivals, ist ja Sommer, und da kann man wunderbar entspannen und kleine Auszeiten genießen.
    Dieser Spruch auf Grün, der ist ja klasse und sooooo passend
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Kleine Oasen schaffen, hört sich gut an.
    Unsere Oase ist immer wieder unsere Terrasse. Gemeinsam mit dem Monstermädchen und dem -Jungen, in den Abend hineinquatschen und mit und ohne Cocktails trinkend, genießen was uns wichtig ist.
    Es ist gut einander zu haben
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Urlaubsreif bin ich auch, hatte schon zu lange keinen Urlaub. Aber ich habe mir vorgenommen, dass ich im September mir frei nehmen werde, kann kommen was wolle.

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Kleine Oasen schaffen hört sich wundervoll an!!! Die letzte Woche hat mich echt geschafft!!! Mein Mann musste meistens von morgen um acht bis abends um acht zur Arbeit!!!
    Aber nur noch einmal schlafen dann fahren wir endlich in den Urlaub!!!!
    GLG Dany

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr guter Plan ist das mit den kleinen Oasen. Wir stecken ja gerade mitten im Urlaub und erkunden unsere neue Heimat. Feste Pläne haben wir für dieses Mal keine gemacht, sondern wir entscheiden täglich nach Lust und Wetter was wir unternehmen. Ihr könntet mal nach der Arbeit ein Eis essen gehen so zwischendurch als kleine Oase, oder sich nach der Arbeit irgendwie aufraffen und spazieren gehen. Erst fällt es schwer, dann ist man doch froh wenn man etwas draußen war.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Eis hilft super - das haben wir uns am Dienstag geholt ;) Leider kommen wir ja meistens erst gegen 20.00 Uhr nach Hause - da ist dann nicht mehr viel Platz für etwas anderes ausser Tiger versorgen, kuscheln und duschen!

      Löschen
    2. Okay, das verstehe ich, um 20 Uhr ist man dann froh, wenn man endlich auf dem Sofa sitzen darf. Dann eben einfach öfter mal ein Eis :-) Oder zu Hause zum entspannen einen Cocktail genießen mit Schirmchen dran und so :-D

      Löschen
    3. Das haben wir ganz fest vor - ich liebeeee Cocktails ♥

      Löschen
  6. Mir geht es genau so wie euch... Aber bei mir geht es noch sechs Wochen,dann ist mein Urlaub da. Und heute wurde gerade gebucht!! :-) Solche Oasen schaffe ich mir nun auch noch,bis zum Urlaub hin. An diesem Wochenende zum Beispiel mit einem (endlich wieder einmal) Alpbesuch.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  7. Ohje, ihr Ärmsten. Das ist nicht schön. Umso wichtiger, dass ihr euch eure Zeit trotzdem nehmt. Auch wenn sie kurz ist!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, das kennen wir; vor den Sommerferien kommen hier manchmal sogar die Schulkinder regelrecht in Stress, weil jedes Grüppchen, jede Klasse und jeder Verein (wo keines meiner Kinder mit dabei ist, aber egal ;-) ) noch ein Abschlussfestli, ein Zeugnis, eine Schlussprüfung oder sonstige Events machen möchte... Aber Urlaub in Sicht! Auch wenn's noch dauert, das Ziel ist gesetzt, die Flagge gehisst; Ich hoffe, ihr haltet durch! Vielleicht hast du ja auch Lust auf ein paar "Diesen Sommer..."-Posts? Das hilft mir gerade, meine Tage ein bisschen zu ordnen im Kopf und den Sommer etwas festzuhalten...
    gaaaaaaaaaanz liebe GRüsse!
    Bora

    AntwortenLöschen
  9. Durchhalten, Nima, durchhalten! Der Urlaub kommt bestimmt!!
    Herzliche Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...