Dienstag, 10. Juni 2014

Wer hat die Heizung aufgedreht?!

Treue Leser meines Blogs wissen es bereits: Ich hasse den Sommer. Ich versuche es zwar jedes Jahr wieder mir einzureden, dass es eventuell vielleicht doch nicht soooo schlimm ist...erfolglos. 
Sobald das Thermometer auf über 25°C klettert, werde ich unleidlich. Der Held versucht sein Möglichstes um mir mein Leid so angenehm wie möglich zu machen.


Am Sonntag war in Österreich ja Vatertag und so sind wir in den Garten meiner Eltern geflüchtet. Sehr angenehm mit viel zu viel leckerstem Essen, kühlen Getränken und der kleine Wolf blieb dann gleich auf Sommerfrische bei meinen Eltern im Garten - heute holen wir ihn aber wieder ab. Es ist schon komisch, so ganz ohne Wolf...



Und was wir sonst noch so die Tage gemacht haben, erzähl ich euch nach und nach...bei der Hitze mache ich lieber kleine Happen, denn heute soll es wieder 35°C kriegen...

Ich wünsche euch trotzdem einen wunderschönen Sommertag - machen wir das Beste draus!

Kommentare:

  1. Geteiltes Leid ist halbes Leid. Bei uns wird es heute auch wieder so heiß! Und ich mag das auch nicht!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ach komm sooo schlimm sieht das auf deinen Fotos doch gar nicht aus :-) Mit so einem Helden an der Seite schaffst du den Sommer. Mir geht es ja ähnlich mit dem Winter......
    Ich wünsche dir eine angenehme kurze Woche.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wie gut kann ich dich verstehen, bei mir ist die 25 auch die Marke, die erträglich von unerträglich trennt.Nun bin ich aber im Urlaub und muss das Beste daraus machen, seufz ;-)
    Halte durch und lass dich verwöhnen, bei so eine lieben Helden !
    Herzlichst Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag die Wärme auch nicht so, noch weniger mag ich Wärmegewitter, hier hat es gestern gewütet, gruselig, genieß die Zeit :o)
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  5. die abkühlung naht. durchhalten.
    alles liebe in deine woche
    ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch bekennende Sommerhasserin! Bei mir reichen schon 20°C. Noch dazu werde ich von einer schrecklichen Pollenallergie jedes Jahr heimgesucht. Da wir in einer Dachwohnung ohne nenneswerte Isolierung und ohne Garten unsere dasein fristen müssen, bin ich echt froh wenn bald wieder Herbst ist. Denn auf Mücken, Sonnenbrand und Ozon kann ich gut verzichten.
    Auch wenn mich viele nicht verstehen können...
    Liebe Grüße vom Hockfrosch

    AntwortenLöschen
  7. Ach ich bin da ganz deiner Meinung. Merh als 25 Grad brauchts eigentlich nicht. Unsere Pfingsten hier im Ruhrgebiet war auch viiieeeel zu heiß. Und dann noch der Sturm gestern... Und heute ist's die reinste Waschküche. Bäh, sag ich nur ;-)

    Lg
    Willow

    AntwortenLöschen
  8. kann mich nur anschließen, diese Hitze brauche ich auch nicht. Aber abends auf der Terrasse ist es ganz angenehm, das genieße ich dann doch, und Rosen- Rosenduft im Sommer- das ist auch was Feines-

    macht das Beste draus, der Herbst und Winter kommen auch wieder (hab ich mir aus sicherer Quelle bestätigen lassen *g*...)

    sonnige Grüße von Kati

    AntwortenLöschen
  9. Das ist auch nicht meine "Arbeitstemperatur" und ich kann dich gut verstehen!
    Lass es dir so gut, wie es eben geht gehen,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Ganz so heiß bräuchte ich es auch nicht, aber wir waren unterwegs und haben die Hitze gar nicht so richtig bemerkt. Hier gab es auch gestern Nacht die schwersten Unwetter seit 10 Jahren, der Niederrhein ist zum Glück nicht so betroffen, aber das benachbarte Ruhrgebiet sieht ganz übel zugerichtet aus, sogar Tote gab es.

    Ich frage mich wirklich, warum der Sommer immer gleich so Vollgas geben muß, ein bißchen chillen könnte der doch auch mal ;o)

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  11. da ich nicht unbedingt in ein aufgeheiztes auto steigen muss und auch die öffis meiden kann, macht mir die hitze weniger - obwohl, heut war's schon krass! aber es ist ja schon wieder vorbei mit sommer und mein kind wird wohl am nova rock wie fast jedes jahr durch den gatsch hüpfen (und die dreckigen sachen diesmal selber waschen!! *hihi*)

    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  12. Auch ich gehöre zum Club der Hitzehasser, kann Dich da bestens verstehen. Zum Glück hält dieses Hitzeübel nie sooo lange an, und da muss man halt irgendwie durch. Ein kleines Gewitter hat heute früh auch Abkühlung gebracht, aber die folgende Waschküche war auch nicht besser, inzwischen sind auch wieder 30°, für morgen sind 35 angesagt. Igiitttt, igittt, kann ich da nur sagen. Drücken wir uns also alle die Durchhalte-Daumen!!!
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  13. Ich mag den Sommer schon lieber als den Winter, schon allein, weil an nicht so viele Sachen anziehen muss. Allerdings ist diese Hitze gerade auch nicht gerade so meins. Man kann nicht wirklich etwas machen, weil es einfach zu warm ist. Aber Gott sei Dank ist das ja nicht den ganzen Sommer so und nur ein kurzes "Vergnügen". Aber Hugo ist eine gute Idee, davon schlummern auch noch ein paar Flaschen im Schrank.
    LG und einen angenehmen Mittwoch,
    Anja

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...