Mittwoch, 5. März 2014

Da war doch noch was!

Ja stimmt...stricken! Aber irgendwie bin ich momentan in allem etwas langsamer, eben auch beim stricken.


An diesem Paar habe ich über 3 Wochen gestrickt. Am Muster kann es nicht gelegen haben - das habe ich bei Marion entdeckt und es war welch Überraschung ein absolut fernsehtaugliches.

Auch die Wolle - wiedermal ein Zauberball (Crazy - outfit Flieder) - war wirklich toll zum verstricken. Ich mag diese Griffigkeit und die Ehrlichkeit dieser Wolle.


Aber im Moment ist es einfach so, dass ich ganz deutlich merke, dass mein Körper am verarbeiten ist. Ich bin viel müde und oft einfach am Abend erschöpft - unfähig auch nur eine Masche zu stricken. Aber es ist eben, wie es ist und das ist auch vollkommen in Ordnung - schließlich bin ich ja nicht hauptberuflich Strickerin *zwinker*


Hauptberuflich Strickerin - habt ihr euch sowas schon mal vorgestellt? Ich denke, dass wäre nichts für mich. Abgesehen davon, dass es ja eigentlich fast unmöglich ist die Material- und Arbeitskosten abzudecken (und natürlich noch einen Gewinn) - nein, dass wäre zuviel des Guten!


Und das fertige Paar kommt - ihr ahnt es schon - in die Geschenkebox.

Kommentare:

  1. Wie immer gut gelungen ;-) und ganz wichtig ist
    das fernsehtaugliche Muster, man will doch nichts versäumen.
    Nimm dir die Zeit, die du brauchst um alles zu verarbeiten.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Es ist gut, wenn Du Deinem Körper die Ruhe gönnst, die er braucht zum Verarbeiten. Ich wünsch Dir viel Zeit dafür. Alles Liebe, Martina :-)
    PS: die Socken sind echt schön, toller Farbverlauf!

    AntwortenLöschen
  3. Die Socken sind sehr hübsch geworden, das mal vorab.
    Wenn ich mal nicht mehr stricken wollte/konnte obwohl ich eigentlich nichts lieber tue als das, dann war das für mich ein Alarmzeichen meines Körpers...so, jetzt musst du mal entspannen und dich etwas regenerieren.
    Vielleicht ist es ja bei dir auch so. Wenn die Seele etwas zu verkraften hat, dann macht oft der Körper schlapp !
    Mach mal langsam und dann wird es auch wieder besser.
    Lieben Gruß
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Uii, sind die schööön! Allein schon die Farbe! Ich glaub', ich muss auch mal wieder Mojos auf die Nadeln haben.
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  5. Die Socken sehen klasse vom Muster würde ich sagen so eine Abwandlung von MojoSocken!?
    Das mit der Strickunlust kenne ich auch, wenn mir alles zuviel wird dann kann ich mich auch nicht mehr aufraffen zu stricken.
    Alles braucht seine Zeit und die sollte man sich auch nehmen sonst streckte einen nähmlich hinterher richtig nieder.
    Einen entspannten Abend euch
    Frau Fadenfee

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Farben und stricken kann ja auch eine Therapie sein:-)
    Ich habe einen Kettenanhänger, auf dem steht:
    10 rows a day keeps the phsychatrist away

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Farben ♥
    Oh doch, ich könnt mir, wenns denn machbar wär davon zu leben, durchaus vorstellen, hauptberuflich zu stricken. Aber als Ausgleich ist es eigentlich viel schöner.

    Knuddelgrüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  8. Wieder tolle Socken und die Farbe ist wunderschön. Für mich wäre beruflich stricken nichts,
    weil da würde ich dabei verhungern - es ist mir zwar lustig, aber ich bin viel zu langsam :(

    Recht liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nima,
    die Socken gefallen mir sehr gut. Der Farbverlauf ist sehr schön. Manchmal geht es eben nicht so schnell wie sonst. Aber dafür ist die Strickerei ja auch ein Hobby. Du solltest deinem Körper und deiner Seele die Zeit geben, die gebraucht wird um alles zu verarbeiten.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Ich komme im Moment auch nur mühsam Masche für Masche voran bei meinem Rüschenmonster, ist wohl die Frühjahrsmüdigkeit ;o)

    Mich haben immer viele Leute gefragt, warum ich nicht hauptberuflich Teddys nähe... mit Handarbeit Geld zu verdienen ist schwierig bis unmöglich...

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: die Socken sind toll geworden, ganz vergessen zu sagen...

      Löschen
    2. Ja das sehe ich auch so - Handarbeit und Geld verdienen ist, glaub ich, wirklich wirklich anstrengend!

      Löschen
  11. Schöne Socken hast du gemacht . Ich bin immer ganz fasziniert das die Farben bei beiden Socken immer genau dahin kommen wo sie hin soll . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist - zumindest bei mir - reiner Zufall. Ich hatte auch schon Paare, da konnte man nur erahnen, dass sie zusammen gehören *lach*

      Löschen
  12. Das ist wieder in wunderschönes Paar geworden,die Farben finde ich super schön! :-) Nimm dir genügend Zeit,die du brauchst.Es eilit ja alles überhaupt nicht und es ist so wichtig,auf sich und seinen Körper zu hören. (Deshalb habe ich bis jetzt in meiner Urlaubswoche auch fast nur geschlafen ;-))
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  13. Hach, sooo schön♥
    Und was das Thema Zeit und Energie angeht, da hat man ja immer mal so eine Phase... Die vergeht auch wieder und man sprudelt wieder über vor Energie :-)

    Im Hobby heißt es doch immer "alles kann, nix muss"

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  14. Oh, die sind schöööööön geworden ♥
    Ich stricke fast nur fernsehtaugliche Socken ;-)

    Liebe Sonntagsgrüße an Dich
    Marion

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...