Samstag, 1. Juni 2013

Anleitung für ein Wiener Frühstück


Wenn Sie mal in Wien sind - dann gehört ein Wiener Frühstück natürlich dazu. Dabei gibt es ein paar Regeln zu beachten bzw. wirklich nützliche Info's - die ich Ihnen hier nur zu gerne verrate.

1) ein Wiener Frühstück geniesst man äußerst selten vor 10 Uhr
2) die Einrichtung ist immer alt, immer verraucht und immer etwas schrullig. Das gibt es ganz umsonst dazu - bitte geniessen Sie es.
3) Die Kellner wollen Sie mit ihrer etwas eigenwilligen Art nicht verarschen. Diese Freundlichkeit ist manchmal gespielt - aber das gehört zu dem ganzen Schauspiel einfach dazu. Wenn Sie der Kellner mit "Na was darf's heute sein, gnä' Frau?" begrüßt, dann meint er das auch genau so. Spielen Sie einfach mit.
4) Wenn die Tischnachbarn immer wieder auf Ihren Platz schielen, dann deshalb weil Sie vermutlich auf ihrem Stammplatz sitzen - grinsen Sie einfach nett und freundlich zurück. Daraus kann sich schon mal ein nettes Gespräch entwickeln.
5) Wenn Sie den Unterhaltungen im Kaffeehaus lauschen - dann starren Sie bitte nicht in die Richtung der Belauschten. Mit ein wenig Übung gelingt das durchaus.
6) Nörgeln Sie niemals über die Luft im Kaffeehaus - auch die gibt es gratis dazu.
7) Seien Sie mit dem Trinkgeld nicht geizig - schließlich bekommen Sie hier nicht nur ein Frühstück vorgesetzt. Nein, Sie bekommen so viel mehr - aber dazu müssen Sie erstmal in Wien frühstücken gehen. Sie wissen ja jetzt Bescheid.


Kommentare:

  1. Ja, ja, ja! So was hatte ich auch schon. (In Erinnerung schwelg....) Und es ist sein Geld wert und deines sieht obendrein sehr lecker aus.
    Windige Grüße aus der Wachau
    schönes Wochenende
    Lg Doris

    AntwortenLöschen
  2. jo, so simma, mia weana!
    du solltest für einen wien-reiseführer schreiben! charmanter und humorvoller (und treffender) kann man das frühstück in einem wiener kaffeehaus gar nicht beschreiben!
    wer weiß, wie viele von deinen blogleserinnen du das nächste mal im kaffeehaus begegnest?

    lieben gruß und ein schönes wochenende!

    susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das nette Kompliment!
      Hmmm ja das wäre schon spannend - wer weiß, wieviele ich vielleicht sogar schon getroffen habe, ohne es zu wissen?!

      Löschen
  3. Jetzt will ich auch nach Wien! Lg colette

    AntwortenLöschen
  4. Ich auch, das liest sich gut.
    (Und in meiner Bücherkiste hab ich sogar ein Buch
    "Wien - ein Rundgang in 70 Farbfotos"
    Was sagt man denn dazu?

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm von wann ist denn das Buch? ;)

      Löschen
  5. Cool 8)

    Liebe Wochenendgrüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Frühstück nicht vor 10 Uhr? Das ist ja genau mein Ding♡ganz charmant geschrieben.....

    Herzliche Grüße
    Silberweide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!
      Ja nach 10 Uhr kommt mir am Wochenende auch sehr entgegen! Vorallem wenn es auswärts ist ;)

      Löschen
  7. Sieht super lecker aus,schade das Wien so weit weg ist:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nima,

    ein Besuch in Wien ist auf jeden Fall geplant.
    Und wenn es soweit ist, werden wir ein Frühstück nach 10 Uhr, ganz nach Wienert Art celebrieren.

    Liebe Grüße,
    Pamela

    AntwortenLöschen
  9. Leider würde ich schon bei Punkt 1 scheitern, oder ich müsste es als zweites Frühstück einrichten. Die restlichen Punkte gefallen mir sehr gut :-) Außerdem müsste ich bei einem Besuch in Wien ganz unbedingt ein Wiener Schnitzel essen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein zweites Frühstück ist in Wien durchaus legitim ;)

      Löschen
  10. Ach ich liebe frühstücken in Wien ... und Sonntagsstricken ... ach Kaffeehäuser und Wien im Allgemeinen ;-)
    lg

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...