Mittwoch, 15. Mai 2013

Mittwochs


Heute liegt der große, dicke Wolf auf der Couch und schaut mich frech an. Pölster runtergeworfen, Nest gebaut - er zufrieden und ich muss lachen. 

Schmunzeln musste ich auch über den Post von Mrs. Columbo - denn das Gleiche habe ich mir heute auch gedacht. Stutenbissigkeit im Web (eigentlich auch im realen Leben) - es gibt kaum schlimmeres. Was bin ich froh und dankbar, dass ich davon verschont bleibe - ich danke euch!


Heute bestaune ich auch meinen toll aufgeräumten Arbeitstisch - der sieht schon seit Samstag so aus. Ich bin ganz stolz auf mich. Zusammen mit dem Schwesterherz habe ich nämlich am Wochenende meine Werkelsachen ausgemistet, neu sortiert und mich von einigem getrennt. Sehr befreiend und nun ist es auch wieder richtig schön ordentlich.


Diesen Abend bestaune ich unseren Stadtgarten. Hier zu sehen: zukünftige Zucchini. Die Radieschen wachsen lustigerweise oberhalb der Erde - naja ich würde auch nicht gerne unter der Erde stecken. Und auch die Paprika wächst fleissig und es kommen immer mehr neue Blüten nach. Bald halten wir noch eine Kuh im Abstellkammerl und Hühner im Bad - und schon sind wir richtige Selbstversorger.

Mittwochs ist für viele auch Bergfest-Feiertag. 
Lasst ihn schön ausklingen meine Lieben!

Kommentare:

  1. jetzt bin ich aber schon neidisch auf deinen schreibtisch! und ich könnte dir auch unterstellen, dass du alles nur unter den tisch geschmissen hast - ach nein, das mach ja ich so, wenn ich aufräum! ;)lieben gruß!
    susi
    p.s. wirklich neidisch bin ich ja eigentlich nur auf deine wölfe, die so ein schönes leben bei dir haben!

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein der große Wolf schaut zum knutschen aus ❤❤❤ Und jetzt gehe ich mal bei Mrs. Columbo lesen :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Einen wunderschönen guten Morgen, liebe Nima!
    Ich musste sehr schmunzeln, als ich das Foto mit Deinem "Wolf" sah - herrlich - und es tut gut zu sehen, dass nicht nur mir so etwas passiert. Dabei wissen meine beiden Rabauken nur zu gut, dass sie das nicht dürfen - aber wenn der Herr des Hauses nicht da ist, dann können sich die beiden das nicht verkneifen, denn sie wissen, Frauchen wird so tun, als würde sie uns gar nicht sehen ;)
    Ich wünsche Dir einen wundervollen, sonnigen Donnerstag!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Schönes Bild vom Wolf, er schaut so zufrieden. Und wie groß die Zucchinis sind, meine schauen gerade mal einen Zentimeter aus dem Boden, die wollen nicht so recht. Na egal, dann ernte ich eben im November ;o)
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
  5. So schön das Bild vom Wolf:-)))

    Wünsch Dir noch einen schönen Donnerstag!

    Liebe Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Einfach nur herrlich - als könnte er kein Wässerchen trüben, hihi...

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  7. Schöner Post ... zwecks Selbstversorger in der Stadt: Ich hätte ja gern Hühner am Dach, aber da wirds im Sommer so heiß, da würden die nicht lang überleben und gleich Brathendln werden ;-) also belass`ich es vorerst bei Gemüse und Kräutern
    lg Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Als könnte ihn kein Wässerchen trüben,süss:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Der grosse Wolf, einfach zuckersüss, zum knuddeln!!
    Aber dein Ordnungswahn, der macht mir fast Angst, hoffentlich bleibt da nichts zurück;-))
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  10. Er ist doch so brav und kann bestimmt keiner Fliege was zu leide tun .
    Bei so einer Aufräumaktion sieht man erst wie groß doch so ein Arbeitstisch
    ist . :) Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...