Dienstag, 21. Mai 2013

Gerade eben...

... bin ich nach Hause geschwommen, mit einem kurzen Zwischenstop in einem Hauseingang, damit mich die Hagelkörner nicht erschlagen!


Meine Damen und Herren - Sie sehen hier ein Original Wiener Unwetter, dass einem das Fürchten lehren kann! Ohne Spaß!

Kommentare:

  1. oh ja, ich hab's mit den letzten riesigen tropfen ins haus geschafft! ein heftiges gewitter, aber gehagelt hat es zum glück nicht (weißt eh, mein salat!). und in den nachrichten haben sie grad gesagt, dass es am freitag bis 800m runter schneien kann! die eismänner sind doch schon vorbei, oder?
    lieben gruß!
    susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also den Hagel hätte dein Salat ganz sicher nicht überlebt - das war wirklich *AUA*

      Ja das hab ich auch schon gehört - Wahnsinn, oder? *brrr*

      Löschen
  2. oi oi, da sehen die blauen himmelsbilder ein post drunter weitaus freundlicher aus:) aber sei getrost hier in marokkoregent es sogar (!) schon seit tagen immer wieder mal..
    lg;) sarah

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns war alles trocken ... bis es dunkel wurde, dann fing es an ... aber harmlos ;O))
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja gruselig aus bei dir. Ich hoffe das Unwetter ist nun vorbei. Das kann nun wirklich niemand gebrauchen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Auweia , das sieht ja zum Fürchten aus . Bei uns hat das Wetter heute ganz gut gewesen , zumindest hat es nicht geregnet . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  6. Irgendwie kommt mir das sehr bekannt vor. Momentan wird aus unseren Maibummeln immer wieder ganz schnell ein Mairennen... !

    Liebe Grüsse ins Tropf-Nass,
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...