Montag, 25. März 2013

M wie Montag oder...

... Minigarten - mitten in der Stadt.


Ich habe ja gestern schon darüber geschrieben: Auch heuer will der Held wollen wir wieder einen kleinen Stadtgarten hegen und pflegen. Damit die Ausbeute etwas hmmm sagen wir mal intensiver wird, haben wir diesmal auch ein paar bereits fertige Kräuter mit im Boot.

Und die halten wir auch nicht in der Wohnung - denn nachdem wir ein Jahr lang die Lage beobachtet haben, haben wir abgecheckt, dass am Gang ein Fensterbrett frei ist - also war, denn jetzt stehen und hoffentlich wachsen und gedeihen dort unsere Kräuterleins.


Und damit auch so super intelligente Gärtner wie ich - die sich nämlich immer denken: "Ach das merk ich mir schon, dass das Oregano ist..." und dann 2 Tage später Haare raufend davor stehen und keine Ahnung mehr haben - wissen was was ist, gab's Schilder dazu.


Das in der Mitte, in dem weißen Geschirr, ist übrigens Lavendel. Den erkenn ich auch so. Hoffentlich auch morgen noch.

M wie Montag ist eine Mitmachaktion - einfach einen Post mit M beginnend verfassen und hier einen Kommentar hinterlassen, damit ich euch auch finde.

Kommentare:

  1. Ich versuch es auch jedes Jahr wieder auf meinem Balkon... er liegt gen Norden und ich habe immer irgendwelche Tiere drauf, die meine Ernte einsammeln, grummel. Am erfolgreichsten bin ich anscheinend, wenn ich die Pflanzen ignoriere, lach. Gestern habe ich entdeckt, dass der Rhababer noch lebt und die beiden Erdbeerpflanzen, die ich vergessen hatte, ins Haus zu holen, sind auch noch da, freu
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, gute Idee mit den Schildchen. Hoffentlich kommt keiner auf die Idee und vertauscht die.. Nicht das die arme Nima sich verwirren lässt ;) Lecker Pizza mit Lavendel... ;)

    AntwortenLöschen
  3. Im Zweifelfall: Blättchen abzupfen und riechen ;o)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. och wie schön! So ein kleiner Kräutergarten ist so was feines! und übrigens mögen kleine Pflanzenschädlinge den Duft von Lavendel überhaupt nicht und halten sich in der Regel schön fern *mal ganz schlau tu und sonst auch nicht viel Ahnung habend* ;))
    liebe grüße!
    sarah

    AntwortenLöschen
  5. Euer Kräutergärtchen sieht toll aus. Ich nehme mir das auch jedes Jahr vor und leider bleibt es dann beim Vorhaben, obwohl wir ja einen kleinen Balkon zur Verfügung haben :-)
    Dir einen guten Start in die neue Woche.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Mein Kräuter"garten" muss erst noch - aber diese Woche bestimmt.
    Was anderes gibt es bei meinem "m" heute
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  7. Bei mir wuchert es auch schon mehr oder weniger fleissig vor sich hin. Aber meist Paprika. Und Tomaten. Basilikum wollte irgendwie nicht, ich vermute der Samen war nicht mehr in Ordnung.
    Aber mein Grünzeug fristet sein Dasein erst mal im Bad und kommt dann bei besserem Wetter auf den Balkon.

    Sind Pflanzen nicht was Feines? :-)
    Und wenn der Lavendel blüht, probier mal darauf einen Tee zu brühen. Einfach Blüten trocknen und dann wie normalen Tee mit heißem Wasser übergießen. SO lecker!

    Beste Grüße,

    Kivi

    AntwortenLöschen
  8. So ein "Drinnengarten" hat ja den Vorteil, dass es da jetzt schon grün ist. In unserem Garten ist es noch weiß.:o(
    Eine schöne Osterwoche für alle!
    Liebe grüße
    Christina

    http://christinaspapierwelten.blogspot.de/2013/03/m-wie-montag-oder_25.html

    AntwortenLöschen
  9. Pruuust! Mir geht's genau so :)
    Euer Indoorgarten ist wirklich herrlich!
    Knutscherle, Kirstin

    AntwortenLöschen
  10. Frische Kräuter sind einfach genial - und mit dem Helden an Deiner Seite kann der kleine Garten ja nur gedeihen.
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  11. *hihi* Das kenn ich irgendwo her! ;) Ich schick dir liebe Grüße! Dany

    AntwortenLöschen
  12. Oh ja , frische Kräuter sind schon was feines . Und mit ihrem schönen Grün sind sie auch noch ein Blickfang auf der Fensterbank . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Grüße

    Simone

    http://simonesnatur.blogspot.de/2013/03/m-wie-montag-oder_25.html

    AntwortenLöschen
  14. Da kommen ja schon fast Frühlingsgefühle auf.
    Liebe Grüße von der Fee

    P.S. Bin neu hier vieleicht mal vorbeischauen :)
    http://fadenfee.blogspot.de/2013/03/m-wie-montag.html

    AntwortenLöschen
  15. Wie schön, und das duftet sicher herrlich im Stiegenhaus! :-) Ich bin ja viel zu faul dafür, und bin sehr froh, dass mein Onkel den Garten bewirtschaftet, denn das Ernten ist dann eine Freude.
    Alles Liebe, Martina :-)
    PS: alles nachgelesen, nun bin ich wieder auf dem neuesten Stand bei Nima und Held. *freu*

    AntwortenLöschen
  16. Schön grün und frisch und eine gute Idee mit den Schildchen.
    Als wir unseren Garten übernommen haben, hatte ich keine Ahnung wie frische Kräuter genau aussehen. Und so gab es im ersten Jahr konsequent Lavendel in die Tomatensauce (ich dachte, es wär Rosmarin). Geschadet hats nicht - und geschmeckt hats auch... :-) Mein Montags M gibts hier: http://hannahkatinka.blogspot.de/2013/03/montags-m-oder-mixed-media-2.html
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...