Donnerstag, 24. Januar 2013

Tag #6 der Dankbarkeit: Zeit


Seitdem ich weiß, dass der große Wolf Krebs hat - habe ich ein ganz anderes Zeitgefühl. Sie rast dahin - und lässt mich manchmal vergessen, dass uns seit der Diagnose 13 (!!!) Monate geschenkt wurden. Nach einer schweren OP im Dezember 2011 haben der Held und ich entschlossen, dass wir keine weiteren Behandlungen für unseren Freund mehr wollen - keine weiteren OP's, keine Blutuntersuchungen, Röntgen, Ultraschalls und schon gar keine Chemo. Der große Wolf wird im März 13 Jahre alt - und so etwas hat er sich nicht verdient.

Du nimmst dir 
viel Zeit für mich.
Das gibt mir sehr viel,
nimmt mir viele Ängste
und gibt mir 
das wunderbare Gefühl,
liebenswert und 
liebenswürdig
zu sein.
Ernst Ferstl

Es fällt mir nicht schwer, dankbar für diese 13 geschenkten Monate zu sein. Aber es fällt mir sehr schwer nicht undankbar zu sein, wenn ich daran denke, dass irgendwann der Tag kommen wird - wo mir diese 13 Monate egal sein werden - weil ich mehr will. Mehr als die gemeinsamen Jahre und mehr als diese geschenkten Monate. Dankbarkeit zu empfinden ist manchmal verdammt schwer.
Zum Nachlesen:

Kommentare:

  1. schön...und traurig... ich denk auch, dass es manchmal schwer ist dankbar zu sein, aber ich glaub auch, dass es zählt wenn man´s versucht ;)
    und mehr zu wollen ist ja auch nicht wirklich was schlimmes...mehr von was schönem...wer will das nicht?
    hübsch ist er, dein gtoßer wolf :)
    alles liebe euch
    steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es ist schwer loszulassen, wenn es so weit ist... Aber das Gefühl der Dankbarkeit kommt anschließend wieder! Genieße die Zeit, die bleibt!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ja das stimmt, es ist ganz schwer loszulassen wenn der Tag x kommt. Unser Hund Lucky durfte 15 Jahre alt werden und doch hätte ich mir noch weitere 15 Jahre gewünscht. Ich habe ganz lange gebraucht, um loszulassen. Und wie Ricolina schreibt. Das Gefühl der Dankbarkeit kommt wieder. Genieße jeden Tag mit deinem großen Wolf.
    Lieben Gruß und einen dicken Knuddler.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Du wirst mit Sicherheit wieder dankbar sein, dankbar für die vielen Jahre, die ihr miteinander gegangen seid.
    Ich kann sehr gut mitfühlen, denn auch ich warte fast täglich darauf, dass mein Hund,16J.,ganz friedlich und von selbst selbst über die " Regenbogenbrücke gehen wird.Das wünsche ich Dir und Deinem großen Wolf auch.
    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Ei, ei, da treibts mir gleich die Tränchen in die Augen. Schluck.
    Ich hoff unserer Lissy bleibt sowas erspart.
    Aber dankbar bin ich, dass alle meine Lieben gesund sind und hoffentlich bleiben.

    Liebe Grüsse und noch viiiele glückliche Monate für den großen Wolf,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Wenn du mit deinen Gefühlen im Jetzt bleibst, dann gelingt die Dankbarkeit sogar im schwersten Moment. Die Möglichkeit schweres Leiden zu ersparen ist es wert, dankbar zu sein. Sogar im grössten Schmerz.

    Wahrheit kann es nur in der Gegenwart geben, in jenem Zustand, in dem es keine Zeit gibt.
    Krishnamurti

    Dicker Drücker
    Alpi

    AntwortenLöschen
  7. so liebe bilder! wünsch dem großen wolf noch ganz viele monate mit euch in denen es ihm gut geht.
    liebe grüße, maje

    AntwortenLöschen
  8. *seufz* Das ist so traurig, aber ich finde es sehr schön, wie ihr handelt und wie ihr Euch entschieden habt!
    Ich wünsche Euch noch viele weitere Tage, in denen ihr Eure Gemeinsamkeit genießen könnt.
    Besser kann es ein Hund ja nicht antreffen ♥

    Liebe Grüße und einen fetten Knuddler für Euren Wolf
    Marion

    AntwortenLöschen
  9. *ohje* Ich wünsche euch alles liebe und gute!!! Und genießt die gemeinsame Zeit!! Drück dich!! LG Dany

    AntwortenLöschen
  10. Ich weiss genau was sowas heisst so einen Weg zu gehen ...vor 5 jahren hatten wir diesen Weg...
    Genießt die Zeit
    *knutscha
    Scharly

    AntwortenLöschen
  11. Ich wünsche euch noch viele wunderschöne und wertvolle Momente die ihr gemeinsam mit dem grossen wolf geniessen könnt!! Bei solch schwierigen Situationen ist es wirklich nicht einfach,Dankbarkeit zu zeigen. Erst im Nachhinein kommt die Dankbarkeit wieder zurück.Ich wünsche euch viel Kraft!! <3 Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann's so gut nachfühlen, wie es Euch geht. Wir sind in ähnlicher Situation. Unser Luka ist 16 und hat ebenfalls Krebs. Jeder Tag, an dem es ihm noch einigermaßen gut geht, ist ein Geschenk. Ich weiß nicht, wie ich es überleben soll, wenn es zu Ende ist.
    Noch viele schöne Tage mit ihm
    wünscht Euch
    Moni

    AntwortenLöschen
  13. Viele wundervolle Stunden, Tage, Monate, ja vielleicht auch Jahre... für euch mit euren lieben Wolf. Welch´ zauberhafte Fotos, hergeben möchte man die Fellnasen nie... Unsere liebe Hundemaus ist im Juli des letzten Jahres überraschend und doch nicht so überraschend, denn sie war ja schon 17 Jahre alt, von uns gegangen. Im Kopf und im Herzen ist sie immer noch bei uns und wird es bleiben. Alles Liebe für euch alle ulrike-kristin

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...