Dienstag, 15. Januar 2013

Tag #4 der Dankbarkeit: mit vielen Worten


Manchmal braucht es auch ganz viele Worte um sich ausdrücken zu können. Und ich bin dankbar dafür, dass es Menschen gibt, die das so unvergleichbar gut können, dass ich ihnen stundenlang zu hören kann.

Musik ist die Aufhebung aller Räumlichkeit.
Georg Friedrich Wilhelm Hegel


Das kann mal laut, schnell und heftig sein und dann wieder ganz zart und weich - mit Gänsehautgarantie. Für mich ist es ein Luxus mir neue Musik kaufen zu können und sie dann zu genießen. Selbstverständlich ist das nicht. Meiner Meinung nach macht Selbstverständlichkeit uns undankbar und unaufmerksam - und zu entdecken, wieviel ich eigentlich für selbstverständlich nehme - das erschrickt mich.


Aber es ist ja nicht zu spät um das zu ändern, nicht? ;)

Und wenn ich einmal groß (und sehr reich bin) - dann lass ich mir von Chris Rea oder/und Bruce Springsteen eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen.
Zum Nachlesen:

Kommentare:

  1. Nur eine? ;-)
    Jaaaa, Musik ist eine so erfüllende Bereicherung im Leben! Und kann auch so viele Erinnerungen bergen und wieder wecken.
    Alles Liebe, Martina :-)

    AntwortenLöschen
  2. *mmmh* Da hast du vollkommen recht!!! Musik ist soooo schön!!! Und bei manchen Liedern, muss man immer an bestimmte Personen und Ereignisse denken! *seufz*
    GLG Dany

    AntwortenLöschen
  3. Musik ist essentiell und absolut notwendig für mein Leben und ich bin sehr, sehr dankbar für diese tollen Menschen, die außer ihrer Gitarre oder Klavier und ihrer Stimme nix anderes brauchen um uns zu verzaubern.
    ♥liche Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...