Freitag, 11. Januar 2013

Tag #2 der Dankbarkeit: Arbeitswelt

Geteilte Arbeit – halbes Leid.
© Wolfgang Mocker


Auch wenn ich des öfteren und gerne über meine Arbeit maule (nicht hier - ich finde, dass passt hier nicht) - bin ich doch ganz froh, dass ich sie habe. Dankbar bin ich weniger wegen der finanziellen Sicherheit, sondern wegen meinen beiden Kolleginnen, mit denen ich mir eine Zelle Zimmer teile.
Wir haben immer was zu plaudern, immer was zu lachen - und sind mittlerweile so gut eingespielt, dass auch ein Grummel-Grant-Tag seinen Platz hat ;)


Ich finde das ungemein wichtig - schließlich verbringen wir mehr als 40 Stunden die Woche miteinander. Und wenn man sich da nicht versteht - ich denke, die Hölle auf Erden wäre dann ungefähr dieser Ort.

Aber ich habe das große Glück dankbar sein zu dürfen - für diese 2 wunderbaren Menschen.
Zum Nachlesen:

Kommentare:

  1. Wie Recht Du doch hast, ich bin auch sehr dankbar für meine Arbeit, die mir jeden Tag wieder Spaß macht, obwohl ich auch mal Meckertage habe ;o)

    Ich wünsche Dir ein feines Wochenende, dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  2. Meckern gehört einfach dazu,danach sieht man dann wieder das Schöne und ist dankbar dafür:))
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du Recht. Das ist wirklich toll und wertvoll, dass ihr euch so gut versteht. Ich hatte das auch schon anders und das ist wirklich nicht schön. Die Sache mit den Hörbüchern und den speziellen Abspielgeräten finde ich liebenswert ❤
    Dir ein schönes Wochenemde.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Das ist richtig , wenn es mit den Kolleginnen stimmt , dann macht die Arbeit um so mehr Spass . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Ach meckern gehört dazu!! =) Ich schick dir liebe Grüße Dany

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wirklich schöner Beitrag. Ich finde meine Kolleginnen auch sehr besonders und bin sehr dankbar, dass ich sie habe. Ich verstehe dich nur zu gut :-))))))
      Liebe Grüße, Mimi

      Löschen
  6. Schön,dass du so liebe Kolleginnen hast.Mir geht es genau gleich.Die Arbeit würde nur halb so viel Spass und Freude bereiten, ohne das super Team,das ich jeden Tag um mich habe :-)
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende. Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, gute Kolleginnen/Freundinnen zu haben und auf sie zählen zu können ist die halbe Miete, resp. Arbeitswelt!

    Schöne Grüsse in den freien Sonntag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...