Dienstag, 30. Oktober 2012

Es ward kalt und es ward bitter

Es gibt so Tage - da weiß man noch im Bett liegend, dass man besser gar nicht aufsteht. Das ist einfach so ein Gefühl. Kennt ja jeder.
Und dann gibts Tage - diese hinterhältigen Gesellen - die starten gar nicht schlecht. Die starten eigentlich ganz normal (normal ist ja gut) und zeigen einem dann die hinterlistige und grausame Fratze, sobald man den Arsch Fuss aus der Tür hat.

Da bibbert man sich bei -1°C (gefühlte - 39676°C) Richtung Auto, verfrachtet die Wölfe in den Kofferraum und freut sich auf den Moment, wo die Heizung zu wirken beginnt...und dann...

...dann ist an der Stelle Stille, wo eigentlich das vertraute Geräusch eines startenden Motors sein sollte. Stille. Nichts. Tot. Gestorben.
Batterie leer - ich versteh ja nicht ganz warum neuere Automodelle es nicht verkraften wenn man die Innenbeleuchtung über Nacht brennen lässt wenn es draussen mal ein paar Grad Minus hat *tzzzz*
Also über eine Stunde auf den Pannendienst gewartet (bei gefühlten - 6584935°C) - ich schwöre meine Zehen kugelten nur mehr in den Schuhen rum, die waren hinüber.

Viel zu spät - endlich im Büro - konnte ich mich mit heißem Tee und Kaffee und mitleidigen Worten aufwärmen. Nicht so der Held: der hat seine Zutrittskarte vergessen und die Kaffeemaschine war kaputt.

Es ward kalt und es ward bitter...danke liebes Karma für diesen wundervollen Tag!

Kommentare:

  1. warum sowas nie bei sonnenschein und angenhemen temperaturen passieren kann!
    du arme! tja, solche tage hakt man am besten gaanz schnell ab ...
    lieben gruß schickt dir susi

    AntwortenLöschen
  2. -.- *bah* Und das bei den Temperaturen!
    Ich hoffe du hast morgen einen besseren Tag!!!
    GLG Dany

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie gemein... ich hoffe, der Rest der Woche wird besser.
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
  4. Oh neeeeeeee... das ist ja mal ein Start in den Tag. *knuddel*
    Dann hoffe ich mal, dass Euch ein gemütlicher Abend vergönnt ist.

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  5. Oh jee, wie alt war denn die Batterie? Es ist so, die heutigen leben nur noch einen Bruchteil der Zeit und sind wesentlich sensibler. Aber es gibt verschiedene Typen, lasst euch gut beraten, damit das nicht wieder passiert.
    Und jetzt geniess euer warmes Zuhause, das ja bestimmt keine Batterie zum heizen benötigt.

    Knuddelgrüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die war nicht alt - erst 3 Jahre. Aber jemand öhm ich hat die Innenbeleuchtung über Nacht brennen lassen. Zum Glück brauchen wir keine Neue - die Fahrten heute haben sie gut aufgeladen.
      Ja die Heizung zu Hause läuft schon auf Hochtouren - Wahnsinn wie ausgefroren man sein kann *bibber*

      Löschen
  6. Oh ja...ich kenne solche Tage auch. Und auch die gefühlten -6584935 Grad. Bei so einem Wetter bin ich auch schon mal liegen geblieben....äh mit dem Auto, nicht im Bett... Der komplette Stromkasten war zusammen geschmort. Dann wünsche ich Dir jetzt mal einen schönen gemütlichen und warmen Abend.
    Ach und bei Deinem letzten Post hast Du echt die richtigen Worte gefunden.

    GLG
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Ou mann,das war ja wohl ein Tag für in die Tonne schmeissen,aber zum Glück muss keine neue Batterie her!
    Wünsche dir einen kuscheligen Abend:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Ojeeee, nach einem hoffentlich zumindest gemütlichen Abend schnell ins Bett, die Augen zu, dann beginnt bald ein neuer Tag, vielleicht greift das Karma dann nicht so daneben. ;-)
    Alles Liebe, Martina :-)

    AntwortenLöschen
  9. Tut mir ja leid, aber ich muss einfach nur schmunzeln :o)
    Der morgige Tag wird auf jeden Fall besser! Ganz sicher!!!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Wie fies :-( Ich drück dich mal. Und ich sag immer, die Freitage mit der 13. sind gar nicht die Übeltäter, auch wenn sie immer beschuldigt werden.

    Ich schick dir kuschelig warme Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Oh je du Ärmste, hoffentlich war dann wenigstens der Rest des Tages gut. Ich drück dir die Daumen das der morgige Tag besser wird.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  12. Auto fängt nicht umsonst mit A an und hört mit O auf , lach . Aber Spass bei Seite , das ist schon ärgerlich . Und an die Kälte kann ich mich auch nicht gewöhnen . Wünsche dir morgen einen entspannten Tag . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  13. Wenn ich etwas nicht ausstehen kann, sind es genau solche Situationen. Furchtbar. Ich hab da vollstes Mitleid. Ich glaub, meine Laune wäre noch tagelang total im Argen, sobald ich nur mein Auto anschauen würde ;)
    Alles Liebe. maria
    P.S. Mir ist das nicht nur einmal passiert, deshalb bin ich jetzt schon ein richtiger Freak was das Nachschauen, ob nur ja kein Lamperl noch brennt im Auto, betrifft ;)

    AntwortenLöschen
  14. Ich hoffe dein Tag hat um einiges erfreulicher geendet, als er begonnen hat. In solchen Momenten könnte man doch das ganz Universum verfluchen.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Meine Güte, liebste Frau nima, das war ja echt ein Tag zum Wegwerfen - sowohl für dich als auch für den Helden. Ein Tag zum Heulen - und du schaffst es, das alles noch mit so viel Humor niederzuschreiben, dass ich zwar weine, aber vor Lachen! Herrlich. Ich liebe deine Posts!

    Fühl' dich gedrückt, jetzt kann's nur noch besser werden,
    dein Krümelmonster

    AntwortenLöschen
  16. Das sind Tage, die man am besten ganz schnell aus dem Kurzzeitgedächtnis streicht.
    Neuer Tag, neues Glück! Ich halte dir die von der Kaffeetasse erwärmten Daumen!

    Liebe Morgengrüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...