Dienstag, 3. Juli 2012

Stadtgarten {3}

Stadturwald würde es mittlerweile wirklich besser treffen. Ich weiß nicht genau, wie der Held das macht - aber unsere Paradeiser, Zucchini und Paprika wuchern, dass man ihnen beim wachsen schon fast zuschauen kann. Zur Erinnerung: So sah das noch Ende Mai aus.
Das sieht jetzt hier gar nicht soooo groß aus - aber wir wohnen ja in einer Altbauwohnung mit hohen Decken und großen Fenstern - also das ist schon richtig riesig. 
Jeden Tag schaue ich, ob es schon Neuigkeiten aus unserem Urwald gibt - die Betonung liegt auf schauen - denn die Pflege übernimmt zu 100% der Held (und ich würde es nicht wagen mich da drein zu mischen - wäre ich eifersüchtig, dann wäre ich jetzt eifersüchtig :)
 Die Zucchini sieht schon ziemlich nach Festschmaus aus oder? Wie ich das wohl dem Helden beibringe?

Da der Held natürlich ahnt, dass ich es auf seine Ziehkinder abgesehen habe, hat er seinen Urwald mit furchterregenden Bewachern ausgestattet.
Einmal der große, böse Wolf - der hier einen auf harmlos und schlafend macht. Trauen würde ich dem nicht :) Und der kleine Gehilfe vom bösen Wolf...
... der sich nichtmal die Mühe macht, seine Bösartigkeit zu verbergen - seht ihr den gefährlichen, blutrünstigen Blick? *uuuaaaah*

Kommentare:

  1. Hi hi hi, tolle Bewacher habt ihr im Urwald. Meine Zucchinis haben gerade mal die Blüte, hier ist aber auch kein Wetter für Wachstum, es fehlt die Sonne.
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Bei dem Fensterschmuck könnt ihr euch die Jalousien sparen :o))
    ...und wenn du vergisst einzukaufen, rückt der Held die Zucchini bestimmt freiwillig raus ;o)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja bei dem einen Fenster auf jedenfall :)
      Da der Held bei uns einkaufen geht, wird der Plan leider nicht aufgehen *gg*

      Löschen
  3. wow, das ist ja toll! hätte nicht gedacht, dass sowas im zimmer möglich ist! wozu hab ich dann meinen balkon? ich geh jetzt eine runde zittern, in einer halben stunde beginnt die letzte prüfungseinheit meiner tochter...
    liebe grüße und danke fürs daumendrücken!
    susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die frische Luft - die ist nämlich auf einem Balkon vieeel besser :) Und das Feierabend-Bier schmeckt dort sicher auch toll!
      Nicht zuviel zittern gelle? Wird schon alles gut gehen!!

      Löschen
  4. Da bin ich also auch mal wieder - kurz vor meinen Blogferien - und bewundere deinen Hochsicherheits- Stadtgarten! :-) Wunderbar!

    Ganz liebe Sommergrüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du wieder da bist ♥ Die Bloggerwelt ist eine Welt voller Missverständnisse (manchmal) ;)

      Löschen
  5. Seh ich das richtig, hast du die Pflanzen im Zimmer am Fenster stehen ???
    Erstaunlich....das sie nicht nur so in die Höhe schießen, gibt es da nicht Probleme mit Läusen oder Spinnmilben....ich staune.

    Lieben Gruß Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau :) Nein daweil zum Glück nicht - das einzige sind so kleine Muckerln, aber die wohnen auch in den "normalen" Zimmerpflanzen und sind zum Glück nicht viele.

      Löschen
  6. Ja, ja habe ich gesehen, ganz gefährlich;-))
    Jetzt kann aber wirklich nichts mehr schief laufen, gib Bescheid,
    wenn Erntezeit ist;-))
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  7. *Wahnsinn* DIe sind ja groß!!!!! Da bekommt man schon total hunger!!
    Und bei dem Blick!!! *ggg* Ich früchte mich furchtbar!!!! ;)
    GLG Dany

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn, da habt ihr aber einen tollen Stadtgarten - ein großes Lob an den Stadtgärtner. Und dass man für so einen prächtigen Garten zwei Bewacher braucht, ist ja auch klar. Also ich würde mich da höchstens mit einem Schweineohr bewaffnet durchtrauen *lach*
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Toll so ein eigener kleiner Stadtgarten :)
    Auf meinem Balkon wollte dieses Jahr leider kaum etwas wachsen...

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  10. oh toll. so ein Garten ist wirklich spannend.

    AntwortenLöschen
  11. Zucchinifressende Wölfe? Eifersucht auf Pflanzen? Ein wildes Leben!
    Liebe Grüße
    Sinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stadtleben eben - was es hier alles gibt, ist kaum zu glauben :D

      Löschen
  12. Wie Du da ruhig schlafen kannst? Der Monstergärtner mit seinen Bluthunden! Kein Auge würde ich zu machen! Diese Zucchini würde ich gar nicht mehr essen wollen. Ich mag sie kleiner und schmaler. Aber der Held kann sie ja zum Saatgut züchten benutzen. Dann muss er sie auch nicht hergeben.
    Einen schönen Abend wünscht Dir Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich frag mich das auch manchmal :D
      Nein nein die wird gegessen - ist auch noch gar nicht soooo groß (sieht auf dem Foto bisschen monstermässig aus).

      Löschen
  13. Uiii..das sieht wirklich nach Urwald aus,aber nach einem schönen und gepflegten:)
    Die Wächter sind total zum fürchten,geh ja nicht zu nahe an das Gärtchen ran hihihi..
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Die beiden Fellknäule sind wirklich zu herzig.
    Und das Wetter ist wirklich verrückt...da können die Vierbeiner nur alles von sich strecken :).

    AntwortenLöschen
  15. *prust* Ooooooooh ja... der kleine böse Wolf! Jetzt bloß keine falsche Bewegung machen.
    Aber ma ernsthaft... ich bin begeistert!!! Da hat Dein Herzbube aber einen beachtlichen grünen Daumen!!! Den hat er wohl dem Hulk geklaut, wa?
    Superklasse, Euer Urwald!!!
    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  16. dein stadtgärtner hat nicht nur einen grünen daumen, sondern mehrere. sieht toll aus. und pass auf, dass die bewacher nicht kosten wollen.
    lg in die heiße stadt
    ingrid

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...