Montag, 21. Mai 2012

M wie Montag oder...

meine Liebe zu Bahnhöfen

Als Kind, dass 2 Jahre vor der Tschernobyl-Katastrophe geboren wurde, waren Spielplätze mit Sandkästen nicht das, was meine Mama als sichere Umgebung empfand.

Aber Not macht erfinderisch und so waren wir oft in der großen Bahnhofshalle ganz in der Nähe - zum Rolltreppen fahren und Züge schauen. Das klingt jetzt vielleicht komisch, war und ist es aber für mich gar nicht. Im Gegenteil: Es gab immer was zu entdecken, wenn die Züge ankamen oder wegfuhren - immer was zu beobachten und die Möglichkeit sich Geschichten auszudenken, über die Menschen am Bahnhof.
Und als ich die liebste Freundin vom Bahnhof abholen durfte, bin ich extra etwas früher hin. Und hab mir Geschichten ausgedacht, über den Mann der dort mit einer roten Rose wartete und die Frau mit dem kleinen Jungen - der genauso fasziniert vom Bahnhof war, wie ich.

Ja so ist das mit meiner Liebe zu Bahnhöfen - und ihr? Habt ihr auch solche Orte?

Kommentare:

  1. Bei mir ist es im Sommer das Cafe oder die Eisdiele,da könnte ich stundenlang sitzen und schauen.Eine schöne sonnige Woche wünscht Heike

    AntwortenLöschen
  2. Bahnhöfe mag ich gar nicht, hier bei uns ist es einfach nicht schön, obwohl sie ihn für 57 Mio. Euro umgebaut haben und man nichts davon sieht. Und die ganzen Penner und Besoffenen, grausig. Ich liebe es in einem Strassencafe oder so etwas zu sitzen ( mein allerliebster Platz zum Schauen ist der Gendarmenmarkt in Berlin, leider war ich da 2008 zuletzt)und zu schauen und zu beobachten (und zu lästern ;-) Uppps, das hab ich jetzt aber nicht geschrieben, oder?)

    Und liebe Nima, mein Projekt ist zeitlich nicht begrenzt, ich würde mich waaaaaaaaaaaahnsinnig freuen wenn du noch mitmachen würdest!!!!

    LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh dann werd ich mal schauen, was ich da so an Material finde :D
      Unser Bahnhof wurde auch gerade erst umgebaut! Strassencafes mag ich auch sehr gerne ♥

      Löschen
  3. Großstadt-Bahnhöfe ... bis heute nicht! Der erste Bahnhof, der mir lebhaft in Erinnerung ist, war der Dortmunder Anfang der 70-er Jahre... Drogensumpf und Kloake *bah*
    Unsere sauerländer Bahnhöfe sind da schöner! ...und viele alte Gebäude werden mittlerweile renoviert oder sind es schon! ...und für mich am Wichtigsten: keine Unterführungen, meist nur 2 Gleise und drumherum viel Platz mit Blick ins Grüne :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Bahnhof statt Spielplatz? Auch nicht schlecht :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag Bahnhöfe eher so gar nicht.. nein.. aber klar, wenn man das als kind ganz anders erfährt, dann kann ich mir das schon gut vorstellen. vielleicht sollte ich das ganze mal anders sehen.
    ich überleg grad was MEIN ort wäre, ich glaube der wald...

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nima,
    auch ich mag Bahnhöfe sehr gerne. Auch das Zugfahren an sich liebe ich überalles. Eifach den Gedanken nachhängen und aussteigen wo es einem gefällt :-)
    Ich mag aber eigentlich alle Plätze wo viele Leute sind. Ich liebe es die Menschen zu beobachten und mir Geschichten zu einzelnen Personen auszudenken. Da könnte ich Stunden damit verbringen :-)

    Ich wünsch dir einen guten Start in die Woche!

    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ich war heute morgen auch schon am Frankfurter Hauptbahnhof und habe meine Tochter und meine Enkeltochter zum Zug gebracht :-)Allerdings war es seeeeeehr hektisch und das mag ich gar nicht so gerne. Mir sind ruhige Orte lieber, z.B ein schöner See oder die Berge mag ich auch sehr. Und für mich übt der Flughafen noch eine große Faszination aus, obwohl da auch immer sehr viel los ist, ist es dort lange nicht so hektisch wie an unserem Bahnhof.
    Dir einen guten Start in die neue Woche.
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  8. ich mag alles, was in die ferne führt. flughäfen auch. erzeugt immer ein gefühl der sehnsucht und der aufregung.
    alles liebe in deine woche
    ingrid

    AntwortenLöschen
  9. ah, du bist auch ein 84er? :)
    *wink*

    das dürfte der wiener westbahnhof sein?
    ich war sehr überrascht, dass der so "klein" ist... ich fand ihn ganz toll! :)

    liebe grüße,
    sarah.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja bin ich *zurückwink*

      Genau - das ist er! Ich mag ihn auch, weil er so übersichtlich ist!

      Löschen
  10. ich glaub, ich war als kind zu viel unterwegs, jedes wochenende taschen packen und ab ab zur oma - egal ob mit dem zug oder später im auto. und da war immer die angst, den zug zu versäumen...
    dann die jahre, in denen ich meine tochter zum zug gebracht habe, damit sie das wochenende bei ihrem vater verbringen kann. und lange zeit die sorge, dass sie vergisst auszusteigen oder sonst was passiert. und erst wieder beruhigt, wenn sie am sonntag wieder wohlbehalten am bahnhof ankommt. nein, ich liebe bahnhöfe nicht.
    hast du eigentlich schon gelesen, dass es ein bloggertreffen in laxenburg gibt? rostrose hat mich angeschrieben und ich überlege, ob ich hingehen soll. einerseits reizt es mich, andererseits weiß ich nicht, ob ich die anonymität, die das bloggen bietet, schon aufgeben will. falls es dich interessiert, hier ist der link: http://rostrose.blogspot.com/2012/05/gartenrundgang-bloggertreffen.html
    ganz liebe grüße schickt dir
    susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das klingt dann nicht sooo gut - eher ziemlich stressig und angespannt! Ich glaube, ich werde es mit dem Bloggertreffen so halten wie du ;) Sowas ist nicht wirklich was für mich - aber trotzdem danke für den Link! Und jetzt geh ich mal schauen, was du so geschrieben hast!

      Löschen
  11. pezibär22 Mai, 2012

    ich hatte auch ein trauma bezüglich zügen,weil ich 4 jahre lang immer um 5 uhr in der früh am bahnhof gestanden bin um in die arbeit zu fahren. bin jetzt auch 13 jahre nicht mehr mit dem zug gefahren, aber seit dem letzten wochenende hab ich die liebe zu zügen wieder entdeckt und vor allem wenn man so ein super ziel hat wie ich es hatte <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ♥ Mit dem Zug gefahren bin ich auch schon eeeewig nicht - aber das ändert sich ja vielleicht bald! ;)

      Löschen
  12. pezibär24 Mai, 2012

    wieso vielleicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. weil ich vielleicht das nächste Mal mit dem Zug komme :D

      Löschen

Und das sagst du dazu...