Mittwoch, 4. April 2012

Sag mal, nima...

... wie geht es denn den Wölfen mit dem Umzug und so mitten in der Stadt? wurde ich von euch gefragt.

Nun ja, ich will mal ehrlich sein: Der Umzug hat sie natürlich verunsichert, sie waren 2 Tage ausquartiert und nachher wirkten sie ein wenig verloren in der neuen Wohnung, wo zwar ihr ganzer Krempel rumstand aber irgendwie war's doch nicht ihr Zuhause (sind ja auch nicht doof, die 2 *lach*).

Und dann huschten auch noch ständig fremde Menschen (Handwerker und Gasleute und so) herum, wo sie sich nicht sicher waren, ob die da jetzt hergehören oder nicht - also mal lieber nicht, wie sonst vom kleinen Wolf gerne praktiziert, ankeifen, sondern schön die Schnauze halten ;)

Aber heute, wo die erste Zeit schon vorbei ist und uns der Alltag ein wenig wieder hat, ja das hilft auch den Wölfen dabei, ihren Rhythmus zu finden. Wie ihr sehen könnt, ist der kleine Wolf schon wieder für Schabernack aufgelegt.


Und der große Wolf probierts mal, wie immer, mit Gemütlichkeit ♥


Natürlich ist eine Innenstadt nie das Optimum für Wölfe - das brauch ich auch nicht schön reden. Aber da sie 3 mal die Woche einen Rieeeeesengarten ihr Eigen nennen dürfen, in dem sie nach Lust und Laune rumtollen können, ist es nicht ganz so schlimm.

Das ist also die Geschichte von den Wölfen und dem Umzug mitten in die Stadt.

Kommentare:

  1. würde es den kleinen wolf nicht geben, man müsste ihn erfinden! und zwar als comicfigur! da kann sich strolch verstecken, der kommt nicht an ihn ran. ich liebe die fotos von deinen hunden! schönen abend noch! mrs.columbo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja der Schelm sitz ihm täglich im Nacken ;) Das freut mich, dass dir die Fotos so gut gefallen ♥

      Löschen
  2. Ach, der sieht ja süß in die Kamera ♥ Da will man ihn gleich einpacken *hund-lock:Ich wohne im Dorf, viel Platz, viel Rasen, willst du zu mir ziehen, Wölfchen ♥*
    Aber wahrscheinlich hab ich gar keine Chance, ihn dir wegzunehmen, oder? ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt durchaus Tage, da würde ich ihn dir ohne mit der Wimper zu zucken, mitgeben *hüstel*

      Löschen
    2. Ich melde mich dann an, kannst mich auf die Warteliste setzen :D

      Löschen
  3. So ein Umzug ist auch für Wölfe eine Herausforderung. Eine neue Wohnung mit neuen Gerüchen und anderen Geräuschen und überhaupt eine andere Umgebung. Alles neue muss erst mal verarbeitet werden. Aber ich bin mir ganz sicher das sich eure Wölfe ganz schnell an alles gewöhnen. Sie müssen sich genauso einleben wie ihr. Der kleine Wolf schaut doch ganz witzig in die Kamera und wenn der große Wolf alles mit Ruhe nimmt, ist doch prima.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Der guckt ja süß in die Kamera, schmelz. So kann mein Rambo auch gucken, aber nur wenn ich NICHT fotografiere. Ich denke, die beiden gewöhnen sich schnell ein. Was für eine Rasse ist denn der kleine Wolf?

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Malteser ist er ;) Ja so gehts mir beim großen Wolf immer - der mag einfach nicht fotografiert werden *seufz* Aber manchmal tricks ich ihn dann doch aus!

      Löschen
    2. Ach, quasi in beinahe-Verwandter. Denn ich habe zwei Biewer-Yorkies, einer davon ist fast ganz weiß und wurde schon einige Male mit einem Malteser verwechselt. Finde ich ja auch total süß, diese weißen Schneeflöckchen.
      Tja, leider habe ich kaum Fotos von Rambo, der guckt entweder weg oder er läuft gleich ganz weg, seufz. In meinem letzten Post habe ich allerdings ein Bildchen von ihm und staun, sogar von vorne, lach.

      Ganz liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  5. Hihi dem kleinen Wolf steht der Schabernack total ins Gesicht geschrieben :-) Und wegen Hunde und Stadt das ist doch völlig in Ordnung, die beiden haben doch ein wundervolles Zuhause mit Menschen die sie lieben und dann noch 3 mal in der Woche einen großen Garten, was will Wolf mehr ;-)
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass du das geschrieben hast! Ich hab halt selbst die höchsten Ansprüche an uns ;)

      Löschen
  6. Schön, dass sich deine Wölfe auch langsam einleben. Mein erster Gedanke beim ersten Foto war Idefix :-)Ich finde alle beide einfach hinreissend, ich liebäugel ja auch schon längere Zeit mit dem Zweithund, aber die Umstände müssen auch passen. Im Moment gehts leider nicht. Dir auch schon mal frohe Ostern! Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kann ich gut verstehen - wir haben auch einige Jahre überlegt ;) Danke - das wünsch ich dir auch!

      Löschen
  7. sie liegen und hüpfen, das sieht entspannt jetzt aus nach diesem Umzug und ich wünsche euch zusammen eine schöne Zeit im neuen Heim!
    Schöne Ostern wünsche ich noch dazu...
    Liebe Ostergrüsse Elke

    AntwortenLöschen
  8. Sooooo süss die zwei Wölfe!!!
    Ich wünsche euch ein tolles Osterfest!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  9. Goldig, Deine beiden Wölfe!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...