Mittwoch, 18. April 2012

Alles was es brauchte

Der Held und ich waren heute in der alten Wohnung, weil sich jemand dafür interessierte und wir per Mietvertrag (der noch bis Ende Mai läuft) dazu verpflichtet sind, jedem potenziellen Opfer Nachmieter die Wohnung zu zeigen.
Schon das hinfahren war komisch. Den doch noch gewohnten Heimweg zu fahren nach einigen Wochen fühlte sich an, wie von einem laaaangem Urlaub nach Hause zu kommen.


Die letzten Tage war ich schon von einigen Selbstzweifeln geplagt. War die Entscheidung richtig? Wird sich das Neue jemals soo heimelig anfühlen wie das Alte? Im neuen Zuhause noch nicht richtig zuhause sein und das alte Zuhause immer noch an der Backe zu haben - das ist nicht schön. Das hat mich ziemlich unsicher und dünnhäutig gemacht. Wie sehr ich mich in den 8 Jahren dort verwurzelt habe, war mir irgendwie nicht bewusst.

Und so standen die neuen potentiellen Mieter zu fünft in unserer Wohnung und überlegten, ob sie das große, schöne Wohnzimmer in drei Teile teilen könnten (wohlgemerkt handelt es sich ja schon um eine 4-Zimmer-Wohnung). Das Wohnzimmer, in dem wir viele schöne, lustige und auch einzigartige Momente erlebt haben. Das war komisch mit einem ziemlich traurigem Beigeschmack.


Und gerade als die neuen potentiellen Nachmieter die Wohnung verlassen haben und ich irgendwie ziemlich verwirrt rumstand, war es wieder da. Dieses ohrenbetäubende und mir den-letzten-Nerv-ziehende inkl. nicht zu ignorierende Getrampel von oben. Genau dieses, welches den Helden und mich eine lange Zeit terrorisiert hat, wo alle Gespräche vergebens waren. 

Genau in diesem Moment, war es alles was es brauchte, alles was ich brauchte um zum Helden zu sagen: Komm, wir fahren nach Hause! ♥

Kommentare:

  1. wow, manche Zufälle können gar keine Zufälle sein, oder? "Zu Hause" zu sein ist doch wirklich etwas besonderes!
    Lg Knutselzwerg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war ein wichtiger und notwendiger Zufall - ein richtiges Glück irgendwie!

      Löschen
  2. Was für ein Glück kam das Getrampel genau zum richtigen Moment, denn sonst hättest du bestimmt noch eine Weile Zweifel gehabt *malganzdolldrück* Und die schönen, lustigen und einzigartigen Momente habt ihr zwar in dieser Wohnung gehabt, aber die hattet ihr weil ihr ihr seid ♥ Und ich bin mir ganz sicher, die hättet ihr an jedem beliebigen Ort dieser Welt gehabt und auch in der neuen Wohnung kommen ganz sicher noch viele schöne Erlebnisse und einzigartigen Moment.
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. einzigartige Momente meinte ich. Meine Güte mein Hirn schläft schon *lach

      Löschen
    2. *kicher* Das kenn ich!

      Danke für deine lieben Worte ♥ Theoretisch weiß ich, dass die Dinge, die du anschreibst, einfach Zeit brauchen! Praktisch steht mir da meine Ungeduld ein bisschen im Weg ;)

      Löschen
    3. Ganz nach dem Motto: Herr gib mir Geduld, aber bitte sofort :-)

      Löschen
  3. ...und dieses nette Geräusch hat bestimmt wunderbar gehallt in den leeren Zimmern ;)
    Wie es scheint, haben die potentiellen *mh* Nachmieter es nicht gehört :))

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. das ast du schön gesagt;) ..ja manchmal passieren die Dinge einfach genau zur richtigen Zeit!
    Lg;)

    AntwortenLöschen
  5. Ihr werdet euch sicher schon bald auch im neuen zu Haues richtig heimisch fühlen! Und ich hoffe,dass du nicht mehr all zu oft in die alte Wohnung zurückfahren musst...Liebe Grüsse Pia

    AntwortenLöschen
  6. Es ist nie leicht Abschied zu nehmen, aber solche komischen Zufälle wie das Getrampel der Übermieter machen es einen dann doch leichter und erinnern einen daran, warum man geht. Die schönen Momente in der Wohnung werden dir immer bleiben, die gehen nie weg, die hast du immer in Erinnerung. Aber manchmal ist es wichtig eine Neuanfang zu machen, und bei dir ist das die neue Wohnung. Auch da wirst du dich bald heimelich fühlen, da bin ich mir ganz sicher :).

    Ganz liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  7. Das Getrampel kam genau zur richtigen Zeit,gell:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Ihr habt genau richtig gehandelt und es ist normal, dass immer Zweifel
    auftauchen, sonst hätten wir ja nichts zum grübeln;-))
    G.s.D. Haben die oben getrampelt zur richtigen Zeit!!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  9. Ach eine schöne Geschichte liebe nima...
    das getrampel kann nerven, hatten wir auch und war für uns auch einer der gründe warum wir ausgezogen sind!
    liebe grüße

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...