Dienstag, 6. März 2012

Wie schauts denn mit dem Umzug aus?

... wurde ich die Tage gefragt. Joah - hmmmm...

unübersehbar würd ich sagen ;) Damit das Chaos nicht überall herrscht, haben wir ein Kistenzimmer - mein ehemaliges Zimmer (und ja - das klingt irgendwie komisch). Aber natürlich sieht man es schon überall in der Wohnung - die Ecken sind kahl, es ist ungemütlich und gar nicht mehr heimelig.

 

Irgendwie fühlt es sich heimatlos an, hab ich die Tage zum Helden gesagt. Sein ganzes Hab und Gut in Kisten verstaut zu sehen und alles was Zimmer ausfüllt, zusammengeschlichtet in einer Ecke zu sehen, dass macht irgendwie auch nackt. Ich bin ein Zuhause-Mensch und da fehlt halt momentan etwas sehr wichtiges.

Natürlich spüren es auch die Wölfe - alles wird kritisch beäugt und sie suchen noch mehr unsere Nähe als sonst. Als würden sie sagen wollen: Uns ist es ja egal, Hauptsache wir sind zusammen ♥

Aber wie heißt es so schön?


Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
Georg Christoph Lichtenberg 

Also von mir aus, kann es jetzt dann los gehen mit der neuen Wohnung *strahl* (ab 15. März können wir rein)

Kommentare:

  1. Uih, das ist ja schon ganz bald und schon fängt die Zeit an zu rennen. Es ist immer schön etwas Neues beginnen zu können. Ich drücke mal meine Daumen, dass es so wird, wie du es dir erträumst.
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  2. Der Spruch mit dem anders werden ist gut, der passt heute auch bei mir. Ich habe erfahren, dass mein Chef demnächst woanders Chef sein wird. Und das lässt mich mit etwas gemischten Gefühlen zurück. Aber irgendwie wird es wohl werden, hoffen wir das Beste! Gute Nerven noch beim "Nicht-daheim-fühlen"!

    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Den Spruch find ich auch super.
    Zum Glück muss ich nicht umziehen, wenn ich da überlege was alles einzupacken wäre.
    Ich wünsch dir auch gute Nerven, aber wenn es erstmal geschafft ist, dann kommt die Freude auf.

    Lieben Gruß Irene

    AntwortenLöschen
  4. Dazu hab ich auch einen Spruch: "Es ist, wie es ist, bis es anders ist!"

    Da ist schon die Ahnung, dass es anders wird - es dauert eben noch ein bisschen!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. So langsam wird es ernst,wünsche dir gutes Durchhalten vermögen.
    Liebe Grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  6. oh, das geht ja jetzt fix! Müsst ihr denn da auch noch renovieren? Wünsche euch viel Power beim Umzug!
    Lg Knutselzwerg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die neue Wohnung müssen wir nicht mehr renovieren - zum Glück. Da brauch wir einfach nur einziehen ♥

      Löschen
  7. Ich wünsch' dir, dass die Zeit bis zum 15. gaaanz schnell vergeht.
    ♥liche Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  8. Oh das kann ich gut verstehen, dass du dich da ein wenig heimatlos fühlst. Bald habt ihr es ja geschafft und dann kannst du es dir in deinem neuen Zuhause ganz gemütlich machen.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Uih, der 15. ist ja schon bald! Das geht jetzt ratz fatz, wirst sehen. Hoffentlich müsst ihr nicht sooooo viel renovieren! Das find ich immer am schlimmsten.
    Gut das ihr schon so viel gepackt habt. Ich sach' ja immer: Gut gepackt, ist halb eingezogen! ;-)

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  10. das zusammenpacken ist mühsam - dafür wird dann der neustart umso schöner!
    alles liebe
    ingrid

    AntwortenLöschen
  11. na klar, die hunderl sind bestimmt irritiert! die wissen ja nicht, was ihr vor habt. aber mit ein bissl extra streicheleinheiten verkraften sie das schon. und wie ich dich kenne, kriegen sie die bestimmt :) bin schon gespannt, wie's weiter geht! liebe grüße mrs.columbo

    AntwortenLöschen
  12. Da ist die Aufregung bestimmt groß. Bis zum 15. März ist es nicht mehr lange und dann wird bestimmt wieder alles sehr schön.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  13. Ja, das kenn ich auch. Man fühlt sich nicht mehr und noch nicht zuhause. Ich mag so was gar nicht, bin auch so ein Zuhausemensch. Ich wünsche viel Renovierungsspaß und schicke liebe Grüße Die Maus

    AntwortenLöschen
  14. Ach Mensch .... das ist blöd jetzt so "zwischen den Stühlen" .... ein komisches Gefühl, ich kenne das auch. Aber jetzt dauerts ja nicht mehr lange und Ihr könnt so richtig loslegen und Euch ein gemütliches Zuhause schaffen.

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  15. Danke euch ♥ Dafür das ihr versteht was ich meine und auch für die lieben Worte!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Nima,
    aber dafür geht dann der Umzug zackig wenn schon alles verpackt ist!
    Noch ein paar Tage durchhalten,gel:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Nima, kann mir genau vorstellen wie du dich fühlst :-/, ich würd mir auch total verloren vorkommen, die Geborgenheit fehlt dann irgendwie. Aber ... nur noch 8 Mal schlafen!! Und ein bisschen Einräumen :-)

    Ganz liebe Grüße und durchhaltedrücker!
    Suse

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nima, ja das Gefühl kenn ich auch. Es ist einfach nur noch ungemütlich und man fühlt sich wie auf ner Baustelle. Das gewohnte fehlt, das zuhause ist immer wenige eine sichere Burg. Man hängt zwischen den Stühlen. Aber es nützt ja nichts, da muss man durch. Man wünscht sich, dass diese Zeit schnell vorüber geht. Kann nur besser werden. Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  19. Ich kann mich nur wiederholen: DANKE ♥

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...