Dienstag, 28. Februar 2012

Ich habe gelogen!

Den Hunden geht es bei uns überhaupt nicht so gut, wie ich das hier immer darstelle.

Denn während der eine Sachen fressen muss, die er gar nicht mag...


... wird der andere in eine Kiste gesperrt!


Ein furchtbares Hundeleben, findet ihr nicht?!

Kommentare:

  1. Ja wirklich, die armen, armen Kerlchen.
    Aber ein Trost, bei uns sieht es auch nicht besser aus;-))
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  2. Unserer schaut sein Futter gar nicht an, wenn da etwas drinnen ist was er nicht mag. Ein verwöhntes Tier.
    Und der Arme in der Kiste. Ist er da freiwillig rein?;)

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre er vermutlich - aber er humpelt ein wenig wg Schulterschmerzen und so hab ich ihn
      reingehoben ;) Luxusvieh eben *gg*

      Löschen
  3. Na bei euch geht es ja lustig zu! Niedlich!

    AntwortenLöschen
  4. :-) Coole Fotos. Bei uns hätten weder die Essensreste noch die Kiste überlebt....
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ehrlich – ich an Cashs Stelle hätte Dir das auch wieder vor die Füße gespuckt – viel zu gesund, kannste behalten *gggg*

    Armer, armer Tango: jetzt schon in einen Umzugskarton gesperrt zu werden!

    Da taucht bei mir doch die Frage auf: Was bzw. WER verbirgt sich in den anderen „Schränken“ der Möbellinie Nixi???

    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *chrchrchrrr* Das bleibt mein Geheimnis ;)

      Löschen
  6. Oh,da muss ich doch glatt den Tierschutz einschalten....Hund und Gemüse,das geht ja gar nicht...und die Kiste entspricht bestimmt auch nicht der Mindest-Auslauf-Vorschrift;-))

    Sonnige Grüsse Pia

    AntwortenLöschen
  7. *abroll* Die beiden sind zu herzig und das die Kiste noch "lebt" wundert mich. Mein Oskar hätte die zerfetzt....
    lG von der Maus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* Und ich hab gedacht, ICH hätte einen Kampfhund ;)

      Löschen
  8. Oh nein..die armen Hundsis..wegnehmen sofort..:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Da sehe ich doch absolute Parallelen zu meinen Kindern. Die saßen früher auch mit Vorliebe in Kartons und das Gemüse wird säuberlich an den Tellerrand sortiert. Wünsche Euch viel Kraft für den Umzug!
    Susanne

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...