Mittwoch, 14. Dezember 2011

Weihnachtsessen

Obwohl wir das Weihnachtsessen im Hause nima-Eltern zu uns nehmen werden, habe ich mir gedacht - etwas Vorbereitung kann ja nicht schaden und schon mal den Rollbraten geschnürrt.


Seiner total relaxten Körperhaltung kann man entnehmen, dass ich ihn dafür betäubt habe nicht gequält habe. Ich bin schon mal gespannt, wie mein vorbereitetes Essen ankommt. Denkt ihr, dass Erdäpfelknödel gut dazu passen? Und ein wenig Preiselbeeren vielleicht *jammy*

Aber nicht das ihr glaubt, ich mache nur mehr Blödsinn.


Der zweite Loop ist bereits auf den Nadeln und der Erste wartet gespannt drauf, dass er trocken wird. Dank eurer Hilfe hat das auch toll geklappt - ich hab ihn einfach doppelt gespannt ;)
Ein tolles Bergfest wünsch ich euch - macht es euch lustig ♥

Kommentare:

  1. Hm ich glaube Hund hat einen kräftigen Geschmack, ich würde eher Laugenknödel (aus Laugenbrötchen oder Brezen) dazu machen und hmm ein Gemüse das nicht unter geht, sowas wie Rotkohl, oder Pastinaken oder so *grübl

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin für Rotkohl und Semmelknödel als Beilage ;o)
    ♥liche Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Rotkohl und Knödel sind genau richtig. Aber vergiß' die Soße nicht!

    LG Sammy

    AntwortenLöschen
  4. Lach...wie entspannend man als Braten so daliegen kann
    Könnte ein bissel fusselig im Mund werden oder? :-)

    Ganz liebe Grüße an Dich
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Hihihihi..sieht total witzig aus..aber Hundebraten..hmmm..kicher..
    Dein neu angeschlagener Loop hat eine super Farbe,bin auf weitere Bilder gespannt.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Der kleine Kerli ist ja so süss und lässt sich alles gefallen!!
    Sei es als Bodenlumpen oder Weihnachtsmenü, z, z, z, z, ;-))
    Ganz liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  7. Frau Nima, wo hast Du denn Kochen gelernt? Du hättest das Tier vorher rupfen müssen! Oder esst Ihr die Hühner auch mit Federn?? *Kopf schüttel*
    Lass’ Weihnachten mal lieber Mama-Nima kochen, damit der Held auch satt wird…
    ღliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  8. *wieher* Neee, der arme Kerl muss nun als Rollbraten herhalten.
    Rasiert ihr ihn vorm Schmoren denn noch? Marion hat recht, es könnte ein wenig fusselig werden. :0)

    ...iss ihn niiiiiicht! *lach* Der ist viel zu drollig!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  9. Also wenn ich zum Essen komme bin ich mit den Beilagen zufrieden,den Rollbraten kannst du selber essen,ich bin mir nicht sicher wie Hund schmeckt.
    Liebe Grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  10. Hast du ein Glück... An meinem Hund is nix dran außer ein paar Haaren und haut... Definitiv kein festmahl! Dafür schön anzusehen

    AntwortenLöschen
  11. :-), ich glaub so einen Braten schnür ich mir auch...

    AntwortenLöschen
  12. ...jögerli...dein Rollbraten ist ja so was von niedlich...und die rosa Schleife um den Bauch steht ihm ja ausgezeichnet...aber viel dran wäre da ja nicht gerade für ein Weihnachtsessen...doch lieber was anderes würde ich vorschlagen...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  13. Hm Du hast mich auf eine Idee gebracht( mit dem Braten). Ich habe auch manchmal zu Hause so ein Wollknäuel rum liegen. Aber ich würde Ihn vieleicht mit einer Füllung servieren, dazu Knödel und Rotkraut..Schmatz, Schmatz.
    Schöne Weihnachten
    Simone

    AntwortenLöschen
  14. Bitte seid ihr fies *gggg* Ich glaub beim rupfen hätte er dann nicht mehr so ruhig dagelegen! Und wie ich die Füllung reinkrieg - das muss ich mir auch erst überlegen *gggg*

    AntwortenLöschen
  15. Na, da isses ja! Da habe ich das Maigrün doch noch entdeckt. Sehr schöne Farbe.

    Viele Grüße von Mia

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...