Samstag, 17. Dezember 2011

Ich habe 5 Eier


die heute ablaufen. Nachdem ich meine Rezepte mal so durchgesehen habe und mich irgendwie keines angesprochen hat, hab ich mir gedacht ich spiele die Eier den Ball mal zu euch. Habt ihr ein schnelles, unkompliziertes, einfaches Rezept für einen Kuchen oder Guglhupf, in den maximal 5 Eier kommen? Alles kuchenübliche wie Mehl, Zucker u.ä. sind vorrätig.

Das Schicksal der 5 Eier liegt nun in eurer Hand :) 

Kommentare:

  1. Ich habe glaube ich noch nie geschaut, wann meine Eier ablaufen! :-) Wir machen dann immer Pfannkuchen mit zwei Eiern.
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Guck mal bei deinen mails. Hab' dir ein Kuchenrezept gemailt.
    ♥ Bine

    AntwortenLöschen
  3. Dann backe doch einfach einen Gewürzkuchen, gut....1 Ei wäre dann doch noch übrig... *ggg* ...das schlägst du dann einfach in die Pfanne.

    Lieben Gruß Irene

    AntwortenLöschen
  4. hab zwar kein rezept, aber einen hinweis. das datum auf den eiern besagt normalerweise nur, dass man sie nach ablauf durcherhitzen soll und kein weiches ei mehr draus machen sollte. musst also nicht alle eier heute verbrauchen. lg, mrs.columbo

    AntwortenLöschen
  5. Apfelkuchen Großmutters Art
    250 g Butter, 250 g Zucker, 5 Eier, 1 P. Vanillinzucker, 350 g Mehl, 1 P Backpulver, 1 kg Äpfel, 1 P. Puderzucker
    Äpfel schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Butter schaumig rühren. Eier, Zucker und Vanillinzucker zugeben und gut verrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und unterrühren. Die Apfelscheiben unter den Teig heben. Die Mischung auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Bei ca. 180 Grad Umluft etwa 30 Minuten backen. Puderzucker mit etwas Wasser und/oder Zitronensaft zum Guss verrühren und auf dem heißen Kuchen verteilen :-)
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Susanne, ich normalerweise auch nicht, aber ich hab sie vom Eierkarton in das Eiereiskastenfach geschlichtet ;)

    Bine, danke für das Rezept! Das klingt suuuuper lecker und ich hab auch alles da ♥

    Mrs. Columbo - ich weiß, dass das Ablaufdatum ja nur ein Richtwert ist. Aber unter der Woche komme ich nicht wirklich zum backen und dann ist schon Weihnachten und dann sind die Eier sicher nicht mehr brauchbar. Leider kam ich schon mal in den Genuss einer Salomonellenvergiftung - da bin ich ein bisschen übervorsichtig ;)
    (ausserdem brauch ich eine Ausrede für das Hüftgold in Produktion *gg*)

    Sabine leider hab ich keine Äpfel da :( Aber ich liebe Apfelkuchen und werde es sicher zu einem späteren Zeitpunkt ausprobieren ♥

    AntwortenLöschen
  7. Ich hätte massenweise Aepfel da, aber wahrscheinlich viel zu weit weg...;-)!Ich mache meistens hartgekochte Eier daraus und die kommen mit Mayonnaise aufs Brot oder in den Salat. Ich backe leider nicht so gern.
    Liebe Grüsse und auch dir dann schöne Weihnachten!
    Nadia

    AntwortenLöschen
  8. Oh schade, ich haben Deinen Hilferuf erst jetzt gesehen. Mein Marmorkuchen verlangt naemlich nach genau 5 Eier :)
    Schottische Gruesse
    Shippy

    AntwortenLöschen
  9. Ich backe erst morgen ;) Also nur her mit euren Rezepten *lock* *lock*

    AntwortenLöschen
  10. Oh..da bist du jetzt reichlich mit Rezepten bedient worden:-)
    Viel Spass beim Backen.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Eier sind erst schlecht, wenn sie stinken *gg* ...und ein aufgetautes Hähnchen hat wahrscheinlich schneller Salmonellen, als Eier! :))

    Ich hab´s auch nicht so mit dem Backen, liebe aber Eierragout :)

    Ideen gibt´s bei Chefkoch.de
    Ich mache es, wie Hühnerfrikassee... Statt Huhn - Eier

    Gruß Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Falls du noch nicht gebacken hast: http://robotiliebt.blogspot.com/2011/12/roboti-liebt-den-5-minuten.html

    AntwortenLöschen
  13. Also ich schlage für morgen Weihnachtswaffeln vor, einfach den Waffelteig mit Lebkuchengewürz oder Zimt oder bissi Likör würzen und geniessen ;o)

    LG Teffi

    AntwortenLöschen
  14. Leider ißt der Held keine Eier - ausser im Kuchen ;) Also fallen Eiergerichte weg - aber der Schokokuchen klingt sehr sehr lecker ♥

    Ihr seid toll - Danke Danke Danke!

    AntwortenLöschen
  15. Selber Eierlikör machen. Mit den Dottern, mit dem Eiweiß machst du dann Kokosbusserln oder frierst sie für später ein. Eierlikörrezepte gibt es online sehr viele. Ich tät's vielleicht mit 250ml Sahne, 250ml abgekochter Milch, Zucker nicht zu wenig und Alkohol (Wodka ist eine feine Sache) miteinander verrühren und abfüllen... in den Kühlschrank und genießen :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  16. Maria das ist auch für später notiert - ich hätte weder Wodka noch Schlagobers (so heißt die Sahne in Ö *gg*) da. Aber klingt auch seeehr lecker ♥ (und ich hätte es ganz für mich allein, weil Held und Eier und so ;)

    AntwortenLöschen
  17. Na, und ich hab extra Sahne geschrieben, weil ich dachte du bist aus D *grins*
    Dabei sind wir doch "unter uns" ... *hehe*
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  18. Nö nö wir sind voll unter uns *ggg*

    AntwortenLöschen
  19. schau mal hier - geht auch mit 5 Eiern. Ist zwar ein bißchen spät - aber der ist super lecker - vielleicht fürs nächste Mal ;-)

    http://www.chefkoch.de/rezepte/177941077460897/Nusskuchen-ohne-Mehl.html

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  20. Oh der klingt auch lecker ♥ Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...