Donnerstag, 4. August 2011

Unvollendetes

Entgegen meinem sonstigen Prinzip immer ein Projekt auf den Nadeln zu haben, arbeite ich momentan an zweien.


Einige Bloggerinnen wissen ganz sicher, was das werden soll ;-)  Als ich es bei Kirstin das erste Mal gesehen habe, war dieses leise Stimmchen in mir wieder ganz laut. Und es heißt doch immer, man soll auf seine innere Stimme hören.

Ganz ohne Stricken wollt ich aber nicht - deswegen habe ich noch ein Paar Stulpen angestrickt.


Immer wieder fasziniert davon, wie sich Masche an Masche reiht und irgendwann etwas entsteht (mit wenigen Ausnahmen) das man wirklich auch tragen kann, verschenken kann, mit dem man Freude bereiten kann, das wärmt - von Aussen und manchmal auch ein wenig von Innen.

Kommentare:

  1. Ohä, das gibt auch wieder so ein schönes Kissen. Schöne Farben hast Du Dir da "angehäkelt":-) Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das kommt mir auch bekannt vor;-))
    Herzliche Grüsse, colette

    AntwortenLöschen
  3. so ein schönes Kissen ein interessante Art,mal was ganz anderes
    GLG Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe schon, dich hat auch das Kissenfieber gepackt.
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab grad Socken auf Nadeln und das Reihe für Reihe -Werden genieße ich auch sehr... stricken ist einfach was Schönes (selbst wenn's langsam voran geht), nicht?
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  6. Also erst mal: Das Bild von den Stulpen ist ja grandios;-) Ich mag Fotos, die ein bisschen aus "fremden" Blickwinkeln gemacht sind- und dieses ist defintiv so eines!
    Und dann: DANKE! Für dein Worte zum Glücks-Schlüssel-Post bei mir eben. Ich glaube, ich kann verstehen, was du meinst: So ein Traum, ob vom Landleben oder vom Theater oder vom Auswandern (ist ja nicht so wichtig, WAS genau wir uns erträumen, ein Traum ist ein Traum ist ein Traum), es gibt immer gute Gründe... oder zumindest vermeintlich gute Gründe, einfach... abzuwarten. Und weiter zu träumen, zu hoffen, auf DIE Gelegenheit zu warten, in der wir glauben, dass das Schicksal (oder Gott) uns jetzt so richtig mit dem Zaunpfahl winkt... Ich wünsche dir, dass dieser Moment auch bei dir kommt. Bald am liebsten natürlich;-)
    Wovon träumst du denn? Auch vom Leben in und mit der Natur? Ich wäre da sehr... neugierig... aber auf alle Fälle: Geniess jetzt erst mal deine Nadeln und das schöne Gefühl, wenn etwas unter deinen Händen heranwächst!
    Das ist auch eine Art Schlüssel zum Glück, oder?
    herzlich
    Bora

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, ich finde deine Fotos auch toll. Die machen mich richtig neugierig auf die fertigen Teile!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Ich fand Kirstins Kissen auch toll! Freu mich schon auf dein Exemplar. Deine gewählten Farben find ich schon mal klasse!

    Auf die Stulpen bin ich schon doll gespannt ;-)

    Viele Grüße
    Willow

    AntwortenLöschen
  9. Kissen, ja kenn ich auch mach gerade eins und immer mal was auf der Nadel zu haben macht doch Spass!
    Und wenns noch fertig wird erst Recht...
    Liebe Grüsse elke

    AntwortenLöschen
  10. Ah, nun weiß ich auch was es wird - ein ganz tolles Blumenkissen. Schöne Farben hast Du ausgewählt, liebe Nima. Das Foto von den Stulpen ist genial - Kompliment!

    Liebe Grüße von Mia

    AntwortenLöschen
  11. Wow, da hast du aber noch was vor! Ich habe den Link mal gespeichert, denn so was farbenfrohes würde mich auch noch reizen...hilfe wo kann ich zusätzliche Zeit bekommen:))

    Liebe Grüssli
    Roswitha

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...