Sonntag, 14. August 2011

Sonntagsfreuden: Vertrauen


Auch wenn man oft davon hört: bedingungsloses Vertrauen gibt es nicht. 
Jedes entgegengebrachtes Vertrauen kann man verlieren und gewonnen
wird es unter bestimmten Voraussetzungen. Diese Voraussetzungen sind 
die Bedingungen, die jedes Vertrauen benötigt.
© Sarah Razak


Wir hatten keinen leichten Start. Und lange stand es fast täglich auf der Kippe, ob ein weiteres gemeinsames Leben überhaupt möglich ist. Aber das war und ist es - es ist vielleicht keine typische Sonntagsfreude, aber heute eine ganz bewusste.

Nach einer Idee von Maria: Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)
 

Kommentare:

  1. Hach ja, unsere Doggies. Sie rühren immer wieder unser Herz, nicht wahr?

    Schön, das der holprige Start so gut ausgegangen ist.

    Tolle Fotoeinstellung übrigens :-)

    Viele Grüße
    Willow

    AntwortenLöschen
  2. Wie gut, dass meine Kinder diese Fotos nicht sehen! Wir sind noch nicht über die Haustierdiskussionen weg - allerdings lebt eine von drei Mäusen mit fast drei Jahren noch! Schön, dass Ihr jetzt doch gemeinsam leben könnt! Herzerweichende Fotos!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. So schöne Fotos, zum Glück habt ihr es geschafft!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  4. Die Fotos sind toll. Das Leben mit Tieren ist manchmal sehr anstrengend, aber man wird sehr belohnt (wir haben 5 Meerschweinchen)
    ♥lichen Gruß
    Bine

    AntwortenLöschen
  5. schöööööne Fotos... Tja Vertrauen ist so eine Sache. Das dauert... Gerade bei Hunden die vielleicht keine gute Vergangenheit hatten.

    PS: vielen Dank für deinen Kommentar. Ich hab übrigens bis 2009 auch in Wien gelebt... :)

    AntwortenLöschen
  6. Auch meine Kira hatte als Kitten sehr schlechte Erfahrungen gemacht, sie hatte kein Vertrauen zu den Menschen.
    Mit ganz viel Zuneigung und viel Liebe haben wir es geschafft, das sie wieder Vertrauen gefasst hat.

    Die Fotos sind einfach klasse.

    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart.

    LG Annette

    AntwortenLöschen
  7. Früher hab ich das irgendwie nie so richtig verstanden (wir hatten keine Haustiere), aber seit wir Tiere haben, merke ich, wie wertvoll und einmalig dieses Vertrauensverhältnis sein kann. Wunderbar. Nicht nur für Kinder, merke ich immer wieder.
    So schöne Bilder hast du auch von dem schönen Vierbeiner :)
    Liebe Grüße. maria

    AntwortenLöschen
  8. Da bin ich sehr froh für euch.
    Das schaut auch wunderbar vertraut aus!

    Liebe Grüsse in die Woche,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. ja, zum Glück hat es geklappt. Tolle Fotos. Liebe Grüsse, colette

    AntwortenLöschen
  10. mei da cash :-))) so lieb <3

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Fotos und so ein schöner Text! Manchmal vergesse ich richtig die Zeit, wenn ich unserem Katerchen in die Augen schaue. Es ist was Besonderes, wenn ein Tier einen so nah ran lässt. Ich bin immer dankbar und nehme es nicht für selbstverständlich.
    Alles Liebe Euch allen! Martina

    AntwortenLöschen
  12. Oh nein, wie süß. Bei der Gumminase würde ich sofort schwach werden ;o)
    Liebe Grüße
    Frl. Wildenstein

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...