Donnerstag, 11. August 2011

Dankbarkeit #2


Heimkommen. Endlich - nach einem langem Tag. Ich weiß von anderen Mitmenschen, die nicht gerne nach Hause kommen. Das der Gedanke an zu Hause den Magen zu einem Stein werden lässt und es macht micht fast ein wenig demütig, dass mein ♥ vor Freude auf 5 freie Tage hüpfen darf.


Vorfreude.


Entspannung. Nichts hören zu müssen, was ich nicht hören will. Die Augen zu schließen und zu genießen. Für dieses Lied und vielleicht auch noch die nächsten. Zeit haben zu Träumen, obwohl ich nicht schlafe. Luxus, für den ich am Ende dieses Tages sehr dankbar bin.

Dankbarkeit. Nicht nur für diesen Tag.

Noch mehr Dankbarkeit findet ihr bei Bora

Kommentare:

  1. Bei mir ist es gerade ganz still, ich bin alleine, die anderen sind woanders. Ich kann mich ganz dem Lesen toller Dankbarkeits-Posts hingeben - das ist auch toll! Ich komme auch gerne heim, bleibe auch gerne da. Da ist es schön!
    Liebe Grüße,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nima,
    ich empfinde das auch so. Ich bin sehr gerne daheim, denn das ist mein Nest wo ich mich wohl und geborgen fühle. Vielen Dank für diesen schönen Post.
    ♥lichen Gruß
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Das sind schöne Dankesworte und Bilder von dir.

    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Halo Nima,
    auch ich kann mich nur anschließen.
    Gern komme ich heim. Ach wenn es hier wuselig und oft laut und schrill ist, das hat so ein Haushalt so ansich. Ich liebe es heim zu kommen und mich an selbigem zu erfreuen und mich wohl zu fühlen.
    Ich freu mich für Dich, das "nichts" nichts ist. Viel Spaß mit Deinen 5 freien Tagen.
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...