Sonntag, 3. Juli 2011

Süßer Genuss

Draussen windet und bläst es - ich hoffe, es geht uns nicht wie den 3 kleinen Schweinchen. Dazu Temperaturen wie im Herbst - ich mag das ♥ Alles was über 25°C geht, ist sowieso nicht so meines.

Also genau das richtige Wetter um etwas in der Küche herumzuexperimentieren (eine tolle Ausrede oder?) und so kamen wir in den Genuss meines ersten ganz selbstgemachten Vanillepuddings. Ich hab einfach im Internet ein wenig rumgelesen und dann das für mich stimmigste zu einem Rezept verarbeitet.


Ich kann euch sagen - der war soooooo lecker. Ich glaub, ich werd nie wieder einen fertigen aus dem Packerl machen. Und wenn ihr wollt, hier kommt die Anleitung, wie ich ihn gemacht habe (und für mich dient es als Notiz).
Für 2 Portionen nehme man:
  • 1/2 l Milch
  • 2 EL braunen Zucker
  • 2 Eidotter
  • 25g Maizena
  • 1 Vanilleschote (es reicht auch eine halbe, aber ich wollt die angefangene nicht aufheben)
Die 2 Eidotter, 25g Maizena und das Ausgescharbte von der Schote zusammen mit etwas Milch (von dem 1/2l) vermixen. Den restlichen halben Liter zusammen mit dem Zucker und der Vanilleschote zum kochen bringen (niemals aus den Augen lassen), Vanilleschote rausfangen (Achtung: Heiss!!) und den Eidotter-Malzena Mix einrühren - schon fertig ;)

Dazu hab hab ich ein Pfirsichkompott gemacht - aber es gibt sicher 1000mpfzig andere Varianten. Meinen Helden hab ich damit ganz schön glücklich gemacht ♥

Kommentare:

  1. Das hört sich so leeeeecker an, den muss und will ich auch mal ausprobieren.

    Vielen Dank für das Rezept,

    LG Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Hmm sieht lecker aus, danke fürs Rezept ich liebe Nachspeisen.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Bin ja nicht soooo der Puddingfan, aber wenn er NICHT aus der Tüte kommt. yammi

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen
  4. mhhh, klingt schon sooo lecker...
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  5. Uiii wie lecker. Da könnte ich ja gleich mal naschen. Aber ob der Pudding so gut zu meinem Kaffee paßt, der gerade neben mir steht. ;-)
    Da heb ich mir das Naschen doch lieber für später auf.
    Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hhhhm...sieht das lecker aus...und das rezept gibt es ja auch gleich. Super!

    Dir einen tollen Start in die neue Woche!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  7. Lecker, lecker, lecker. Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße an dich von Petra

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...