Donnerstag, 7. Juli 2011

Liebt er mich denn nicht mehr?

Ja und dieser Satz im Hause nima. Ich bin ja ein sehr liebevolles und umsorgendes Eheweibchen - immer. Stehts in Sorge, dass meinem Schätzelein vielleicht mal kalt sein könnte - schlaflose Nächte hab ich da.


Und dann setze ich mich hin - in meiner kostbaren Freizeit und stricke Socken. Im Gedanken daran, dass sie mir gleich freudig aus den Händen gerissen werden, sobald sie die Nadeln verlassen haben und ich sie nur unter Einsatz meines Lebens nach wochentagelangem tragen in die Waschmaschine befördern kann.






Ja so sitz ich da und stricke und stricke - verstricke ganze 133g pure Liebe (man kann auch sagen, ich habe 4 fädrige Sockenwolle doppelt genommen - aber das klingt nicht so romantisch).










Meine Güte, dann kommt endlich der Moment, wo der letzte Faden vernäht ist und ich diesen Beweis meiner bedingungslosen Liebe überreichen kann...
... und dann dringt an mein Öhrchen: Schatz, sei mir nicht böse, aber draussen hats 33°C - ich zieh die jetzt sicher nicht an! Aber danke - wird sicher wieder kalt!

Kommentare:

  1. Ooooch, da würd ich mir erstmal gar nichts bei denken, Männer sind halt so! Und irgendwann wird der Tag kommen, wo der Frost ihm in die Zehen beißt - dann wird ihm einfallen, dass da noch die mit soviel Liebe gestrickten Socken sind. Und DANN wird er sehr glücklich über dieselben sein!
    Liebe Grüße - Froggie

    AntwortenLöschen
  2. Solange du keine anderen Sorgen hast die dir schlaflose Nächte bereiten? *gg* Irgendwie versteh ich ihn sogar.

    Und jetzt kannst mich dafür hauen...




    ...wenn du mich denn erwischt. :-p

    Knuddel
    Alpi

    AntwortenLöschen
  3. @ Froggie: Ja auf den Moment warte ich - und er wird kommen *chrchrchrrr*

    @ Alpi: Dich hau ich doch niemals! Höchstens ein kleines bissi *gg*

    AntwortenLöschen
  4. Na deiner mag wenigstens irgendwann welche haben, meiner mag sie nichtmal an mir sehen! Also er liebt dich garantiert noch *jetzt selber am zweifeln ist* meinste meiner liebt mich?!?

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Socken hast du gestrickt und dein Männe wird sie ja noch früh genug wenns draussen wieder kalt ist einweihen können.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. *lol* Herrlich!
    Na, und wir verzichten bei 33 Grad ja auch auf Socken ;-)

    Viele Grüße
    Willow

    AntwortenLöschen
  7. So sind sie halt.
    Aber heute stehen die Chancen ja wirklich gut für die Socken,
    bei uns hat's 16 ° - endlich mal wieder durchatmen.
    ♥lichen Gruß
    Bine

    AntwortenLöschen
  8. Aaaaaaaaaaaaahahahahahahar, eindeutig ungeliebt!!! *tränenlach* Herrlich!

    Die Socken sind super und im Winter wird er sie entsprechend würdigen.

    Dir einen schönen Start ins Wochenende!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  9. Ich lach mich weg, voller Hingabe hab ich deinen Post gelesen und gedacht..."was kommt noch". *g*
    Aber da kann ich deinen Mann gut verstehen, bei 33° ist es wohl ohne diese liebesüberquellenten Socken angenehmer.

    Gaaanz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Irene

    AntwortenLöschen
  10. Sobald es wieder kälter wird,wird er sie nicht mehr hergeben wollen,da bin ich mir sicher:)
    Die Socken sehen toll aus!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Dann lass dich doch von deinem Mann auf ein Eis einladen als Belohnung. ;-)
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  12. wow, das sind ganz tolle Socken. Immerhin zieht er selbstgestrickte Socken im Winter an. Meine Liebe verschmäht alles Selbstgestrickte. Früher versuchte ich es auch zwischendurch wieder mal mit einem Pullunder oder Pullover. Keine Chance! Nun sehe ich es positiv, und stricke Socken ect. für mich;-)).
    Herzliche Grüsse, colette

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nima,
    wo er Recht hat, hat er Recht ;D

    ... aaaber es wird die Stunde kommen, wo all' Deine Mühen in vollen Zügen gewürdigt werden.

    Schönes WE, ganz lieben Gruß, Ruth

    AntwortenLöschen
  14. Ochja... das hätt mein Lieblingsmann auch gebracht! Hat er sogar schonmal,m als ich ihm vir vielen Jahren zum Geburtstag im August einen schönen dicke, selbstgestrickten Svchurwollpulli geschenkt habe; den Winter drauf hat er ihn geliebt!

    Die Socken sind toll geworden; in 2 bis 3 Monaten wird dein Schatz sich freuen, dass er sie hat!

    Liebe Grüße, Mae

    AntwortenLöschen
  15. Du, da muss ich jetzt lachen: Eben hab ich meinem Geburtstagskind (9) seine Geburtstagssocken überreicht und gemeint :"Du, die MUSST du jetzt aber wenigestens kurz anziehen..." Und er: "Bei 31 Grad, Mama?!"
    Ja, das machen wir mit viel Liebe unsere Liebe deutlich- und ernten... naja, vielleicht auch Freude mitunter, aber nicht immer die überschwengliche Begeisterung, die wir uns wünschten (und vielleicht immer wieder vorgestell haben, wenn uns die Arbeit plötzlich wieder schaurig lang und langsam vorkam;-) )
    Ich glaube aber, dass die Freude (oft) mit dem Tragen oder Benutzen, also mit der Zeit kommt, die die Beschenkten (diese Glückspilze! Ich hätt auch gern mal neue Socken *lach*)mit unseren Sachen verbringen...
    Schön sind deine Socken. Dein Schatz wird das schon noch merken- spätestens bei den ersten kalten Herbstspaziergängen;-)
    hrezlich
    Bora

    AntwortenLöschen
  16. Ich MUSSTE dich eben verlinken unter meinem eigenen Socken-Post;-)
    Hoffentlich ist das überhaupt okay für dic- sonst einfach melden!
    herzlich
    Bora

    AntwortenLöschen
  17. Hallo
    Ganz köstlich deine Zeilen,
    zum Trost, mein Mann will auch keine
    gestrickten Socken, aber deine sehen
    wirklich Klasse aus!
    Liebe Grüsse Maggy

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...