Sonntag, 24. Oktober 2010

Freudenauer Hafen

Herzensmann und ich wohnen nun seit über 6 Jahren am selben Ort und waren noch nie wirklich beim Freudenauer Hafen - das haben wir heute nachgeholt.
Eigentlich wollten wir ja den Sonnenaufgang sehen (was auch diese Uhrzeit erklärt)

aber aufgrund des dichten Nebels ging die Sonne ohne viel Tamtam auf - macht aber nichts, weil es war trotzdem so wunderschön! ♥

Zuerst viel finster... 

aber die Hafenbrücke haben wir trotzdem gefunden :-)


Auch vom Nichts kann man Fotos machen (wer "Die unendliche Geschichte" kennt, weiß jetzt noch besser Bescheid).


Ständige Begleiter waren Möwen und Enten - leider wars einfach zu finster um ein vernünftiges Foto zu machen. Dafür konnte ich ein Geisterschiff (*gruuuuusel*) fotografieren - aufgetaucht aus dem Nichts.


Trotz des fehlenden spektakulären Sonnenaufgangs war es einfach ein wunderschöner kleiner Ausflug - ganz in der Nähe und trotzdem so weit weg.
Der restliche Sonntag ist für stricken, baden (ich wurde zu einem Piratenbad eingeladen ;-) und Seele baumeln lassen, reserviert!
Ich wünsch euch (ja ich hab mir nämlich die Statistik angesehen - so wenig seid ihr gar nicht, was mich ungemein freut) einen wunderschönen Sonntag!

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...