Mittwoch, 22. September 2010

Von Träumen und Wünschen

Es gibt kleine Wünsche, die kann man sich ganz schnell erfüllen - es reichen meist einige Mausklicks, ein Mail oder ein Telefonat und ein paar Tage später sind solche Wünsche dann erfüllt.
Dann gibt es noch Wünsche, die sind etwas größer - lassen sich aber auch in einer halbwegs überschaubaren Zeit erfüllen.

Manche Wünsche entwickeln sich zu Träumen und eines Tages kommt der Tag an dem man weiß, dass es immer ein Traum bleiben wird - je nachdem ist man darüber dann froh oder auch nicht.
Schwieriger wird es dann schon bei einem Traum der irgendwann ein Wunsch wird, dessen Erfüllung aber nicht ganz in der eigenen Hand liegt. Man kann zwar die Weichen stellen und sein Möglichstes dazu tun - die Erfüllung ist aber eher Zufall, Schicksal, Glück (wie immer man es nennen mag) - da kann man sich dann auf den Kopf stellen, wenn dieser Wunsch nicht in Erfüllung gehen möchte, dann tut er es auch nicht.

Das Beste was einem in so einem Fall passieren kann, ist, mit einigem Abstand die Erkenntnis, dass es vielleicht gar nicht so schlecht ist, dass der Wunsch (und wenn man sich die Erfüllung noch so stark herbei gesehnt hat, so sehr, dass man dachte, man muss sterben wenn er nicht bald in Erfüllung geht) wieder ein Traum wird und so einer auch bleibt.

Doch dann gibt es Träume, die kommen immer wieder und man denkt "Das kann doch unmöglich mal ein Wunsch werden - das geht doch gar nicht" und vertut das Ganze wieder. Aber der Traum ist hartnäckig und kommt immer wieder - man verweilt darin und er wird eine Art ständiger Begleiter. Und aufeinmal traut man sich und aus dem Traum wird immer mehr ein Wunsch - ein Herzenswunsch. Und man weiß es ist nicht eilig mit der Erfüllung, man hat dieses sichere Gefühl, dass er schon in Erfüllung geht - wenn man nur dranbleibt.

Gerade eben hab ich dieses Gefühl, dass einer meiner größten Herzenswünsche eines Tages in Erfüllung gehen wird.

Beschreiben kann ich dieses Gefühl nicht - aber wer es schon mal erlebt hat, der weiß wovon ich spreche.
Ich bin auf dem Weg dorthin - bekanntlich ist ja der Weg das Ziel. Ich bin gespannt.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...